Volkswagen Premieren beim größten GTI-Treffen

Wolfsburg / Reifnitz (A), (PresseBox) - .
- Seriennahe Studie des neuen up! GTI1 feiert als neues Mit-glied der GTI-Familie Weltpremiere am Wörthersee
- Erster Golf GTI gewinnt in Großbritannien außergewöhnlichen Award als einflussreichstes Auto aller Zeiten
- Golf GTE Performance Concept2 mit 272 PS starkem Plug-In-Hybridantrieb

Heute startet das diesjährige GTI-Treffen am Wörthersee (24. bis 27. Mai). Erneut werden zirka 200.000 Fans zu diesem einzigartigen Festival nach Kärnten pilgern. Volkswagen ist mit einigen automobilen Überraschungen dabei. Zum Beispiel mit der Weltpremiere der seriennahen Studie des 85 kW / 115 PS starken up! GTI – eine Hommage an den 110 PS starken Ur-GTI des Jahres 1976. Letzterer hat gestern Abend pünktlich zum Start des GTI-Treffens einen bemerkenswerten Preis abgeräumt: Die Leser der englischen Fachzeitschrift „Autocar“ wählten den ersten Golf GTI im Rahmen der „Autocar Awards“ zum einflussreichsten Auto aller Zeiten! Weitere Weltpremiere am Wörthersee: Der Golf GTE Performance Concept. Statt 150 kW / 204 PS entwickelt der Plug-In-Hybridantrieb dieser Studie eine Systemleistung von 200 kW / 272 PS. Das Systemdrehmoment steigt von 350 auf 450 Nm.

Der neue up! GTI – von außen und innen ähnlich groß wie der Ur-GTI – erweitert ab Anfang 2018 die Produktpalette von Volkswagen und setzt die Lehre des leichten und schnörkellosen Sportwagens im Kompaktformat fort. Angetrieben wird er von einem Turbomotor (TSI) mit kraftvollen 200 Nm Drehmoment. Die Eckwerte und Fahrleistungen lesen sich wie die eines in die Neuzeit katapultierten Golf GTI I. Gewicht: 997 kg. Höchstgeschwindigkeit: 197 km/h. 0-100 km/h: 8,8 Sekunden. Farben: wieder klassisch und typisch für den GTI – die Uni-Töne „Tornado Rot“, „Pure White“ sowie die Metallic-Farben „Dark Silver“, „Black Pearl“ und – als neuer GTI-Ton – „Costa Azul“ (Blau). Zu erkennen gibt sich der stärkste up! an den typischen GTI-Insignien. Vorn ist es zum Beispiel der rote Querstreifen im Kühlergrill mit Wabenmuster. Darüber eingearbeitet: das GTI-Logo. Seitlich sind es die schwarzen Doppel-Querstreifen über den breiten Seitenschweller-Abdeckungen, mit denen der up! den Ur-GTI zitiert. Neu designt wurden auch die 17-Zoll-Leichtmetallräder. Sie stehen besonders knackig in den Radhäusern, da der up! GTI ein 15 mm tieferes Sportfahrwerk besitzt. GTI-Features prägen auch das Heck: Hier ist es unter anderem ebenfalls ein roter Streifen sowie ein größerer Dachspoiler, der für einen höheren Anpressdruck an der Hinterachse und damit für optimierte Fahreigenschaften sorgt. Im Innenraum zählen Features wie das Sportlederlenkrad, ein GTI-Schaltknauf und das legendäre Sitzmuster „Clark“ zu den typischen Merkmalen.

Zu den Details des Golf GTE Performance Concept – klar ist: GTE3 stand immer schon für Nachhaltigkeit plus Dynamik. Das zeigt sich auch in der neuen Wörthersee Studie. Das Konzept vom klassischen GTI und teilelektrischem GTE ist ähnlich, doch die Antriebe unterscheiden sich und auch alle roten GTI-Insignien sind beim GTE in blau gehalten. Mit der neuen Studie des Golf GTE Performance Concept präsentiert Volkswagen nun eine Idee, wie sich der bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fahrende Golf GTE weiterentwickeln könnte.

Außen setzt sich die in „Electric White Perlmutteffekt“ lackierte Studie mit einem schwarzen Dach, blauen Elementen in der Silhouette, schwarzen Außenspiegelkappen, in „Hochglanz Schwarz“ lackierten Luftleitelementen im vorderen Stoßfänger, ebenfalls hochglanzschwarzen Seitenschwellern und schwarz-blauen 19-Zoll-Rädern (Typ „Pretoria“) in Szene. Den Leistungszuwachs begleitet Volkswagen mit großen 17-Zoll-Bremsen (Scheiben gelocht, Sättel in „GTE blau“), Sportfahrwerk und Spurverbreiterungen. Im Heck weisen unter anderem die Abgasendrohe und der Diffusor des Golf GTI sowie der Dachkantenspoiler des legendären Golf GTI Clubsport auf die GTE Performance-Version hin. Innen sind es Details wie eine exklusive Leder-Sportsitzanlage und ein Multifunktionslenkrad in „Alcantara“ mit blauer „12-Uhr-Markierung“, mit denen die kraftvolle Studie beim GTI-Festival im österreichischen Reifnitz vorfährt.

1 +2 up! GTI und Golf GTE Performance Concept: Diese Fahrzeuge werden noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegen daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG

3 Golf GTE – Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 36 g/km, Stromverbrauch 11,4 kWh/100 km, Effizienzklasse A+

Volkswagen AG

Die Marke Volkswagen Pkw ist weltweit in mehr als 150 Märkten präsent und produziert Fahrzeuge an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern. Im Jahr 2016 hat Volkswagen rund 5,99 Millionen Fahrzeuge gefertigt, hierzu gehören Bestseller wie Golf, Tiguan, Jetta oder Passat. Derzeit arbeiten weltweit 196.000 Menschen bei Volkswagen. Hinzu kommen mehr als 7.700 Handelsbetriebe mit 74.000 Mitarbeitern. Volkswagen treibt die Weiterentwicklung des Automobilbaus konsequent voran. Elektromobilität, Smart Mobility und die digitale Transformation der Marke sind die strategischen Kernthemen der Zukunft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.