Volkswagen Konzern gewinnt Flottenawards in UK

Fünf Mal Gold beim Fleet News Award 2017 / Audi UK als "Fleet Manufacturer of the year" ausgezeichnet

(PresseBox) (Wolfsburg, ) Bei der Verleihung des „Fleet News Award 2017“ durch die englische Fachzeitschrift „Fleet News“ ist der Volkswagen Konzern mit fünf ersten Plätzen erfolgreich gewesen. In insgesamt zwölf automobilen Kategorien wurden die besten Flottenmodelle 2016 in Großbritannien bewertet.

Zum 29sten Mal wurde in London der diesjährige „Fleet News Award“ verliehen. Die Jury, die sich aus Flotten-Kunden, Redakteuren von Fleet News sowie aus Vertretern von Verbänden und Autoherstellern zusammensetzte, bewertete vor allem die Qualität, Fahrzeughaltungskosten einschließlich der Restwerte sowie den CO2-Ausstoß der Flottenfahrzeuge. Gewinner des Abends war die Marke  Audi mit drei ersten Plätzen. In der Kategorie „Best Compact Premium Car“ wählte die Jury den A3 auf den ersten Rang und in der Klasse „Best Premium Car“ erzielte der A4 den ersten Platz. Die Wahl zum „Fleet Manufacturer of the year“ vervollständigte den Erfolg der Marke Audi an diesem Abend. Weitere erste Ränge für den Konzern erzielten die Marke ŠKODA in der Kategorie „Best Upper Medium Car“ mit dem Superb sowie der SEAT Ateca in der Klasse „Best Mid-Size SUV“.

Bei den Neuzulassungen im Flottenmarkt in UK für das Gesamtjahr 2016 konnte sich der Volkswagen Konzern bestätigen. Im relevanten Pkw-Flottenmarkt, der sich in UK auf Fuhrparks ab 25 Fahrzeuge bezieht, hat der Konzern mit seinen Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA und Porsche mit 140.105 (Vorjahr 140.427) zugelassenen Fahrzeugen seine Position als Nummer eins gefestigt.

„Der Volkswagen Konzern unterstreicht mit diesem Ergebnis die besondere Stellung unserer Modelle im britischen Großkundengeschäft. Wir sehen das Ergebnis als Ansporn auch weiterhin mit wirtschaftlich attraktiven und innovativen Fahrzeugen zu begeistern“, sagt Armin Villinger, Leiter Volkswagen Group Fleet International.

UK ist der größte Flottenmarkt in Europa. Traditionell gibt es hier eine hohe Konzentration von wenigen Kunden mit sehr großen Flotten. Externe Studien gehen davon aus, dass etwa fünf Prozent der Kunden rund 50 Prozent des Großkundengeschäfts auf sich vereinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.