Rund um die Fußball-EM: DFB-Stars spielen Doppelpass mit dem Volkswagen ID.4 GTX1

(PresseBox) ( Wolfsburg, )

Neue Werbekampagne mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft
30-sekündiger Volkswagen Spot läuft erstmals am heutigen Freitag im TV
Head meets Heart: Der vollelektrische ID.4 GTX verbindet lokal CO2-freie Mobilität mit sportlicher Performance


An diesem Wochenende beginnt die Fußball-Europameisterschaft in elf Ländern. Mit dabei sind die deutsche Nationalmannschaft und der neue ID.4 GTX – als Team. Speziell für den deutschen Markt hat DFB-Mobilitätspartner Volkswagen zum EM-Start eine Adaption seiner internationalen Kampagne „Head meets Heart“ entwickelt. Im Mittelpunkt stehen neben dem vollelektrisch angetriebenen Top-Modell der Marke auch Bundestrainer Joachim Löw und die deutschen Nationalspieler – darunter Serge Gnabry, Toni Kroos, Jonas Hofmann und Kapitän Manuel Neuer. Die Verbindung zur DFB-Auswahl liegt nahe, schließlich vereint der ID.4 GTX als jüngstes Mitglied der ID. Familie Elektromobilität mit sportlicher Performance.

Der Kampagnen-Slogan „Head meets Heart“, auf Deutsch „Kopf trifft Herz“, schafft die perfekte Verbindung zum Fußball. „Nur wer mit Köpfchen spielt, ist erfolgreich. Aber auch Einsatz und Wille sind entscheidend für den Sieg“, sagt Jochen Sengpiehl, Chief Marketing Officer (CMO) von Volkswagen. „Das gilt genauso für uns und unsere Ziele. Wir wollen Volkswagen zur begehrtesten Marke für nachhaltige Mobilität entwickeln und bis 2050 bilanziell CO2-neutral sein. Den Weg dahin verfolgen wir mit unserem ‚Way to Zero‘.“

Ein Baustein auf diesem Weg ist der neue ID.4 GTX: sportlich wie ein GTI, komfortabel wie ein SUV und nachhaltig wie die gesamte ID. Familie. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der ID.4 GTX in 6,2 Sekunden, er hat eine Maximalleistung von 220 kW (299 PS)2, einen elektrischen Dualmotor-Allradantrieb, eine alltagstaugliche Reichweite von bis zu 480 Kilometern3 und er ist lokal CO2-frei – Attribute, die eine eindeutige Sprache sprechen. In Sachen Performance hat aber auch der viermalige Welt- und dreimalige Europameister Deutschland einiges zu bieten. „Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft passt optimal zu unserem ID.4 GTX, denn beide stehen für Sportlichkeit, Premium-Qualität und Innovation“, sagt Jörg Hitpass, Marketingleiter für den Markt Deutschland. „Mit unserer Kampagne ‚Head meets Heart‘ möchten wir während der Fußball-EM die Aufmerksamkeit für unser neues vollelektrisch angetriebenes Top-Modell erhöhen.“

Emotionaler Werbespot setzt ID.4 GTX in Szene

Herzstück der Kampagne ist ein 30-sekündiger TV-Spot, der in diesem Sommer vor allem im Rahmen der Fußball-EM zu sehen sein wird. Darin verdeutlichen die deutschen Nationalspieler, dass man oft getrieben ist von zwei Kräften: Der Kopf denkt voraus, das Herz genießt den Moment. Und wie bei einem gelungenen Doppelpass auf dem grünen Rasen ist es auch beim Aufeinandertreffen mit dem ID.4 GTX: Die besten Dinge entstehen oft erst dann, wenn sich Kräfte vereinen – Kopf trifft Herz oder eben: Elektromobilität trifft das Erlebnis im Hier und Jetzt. Entwickelt hat Volkswagen die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Agentur Voltage@DDB, die Produktion wurde von Markenfilm Crossing verantwortet.

Ergänzt wird die Kampagne durch Social-Media-Clips, Online-Banner sowie Plakat- und Anzeigenmotive. Vor allem in der bayerischen Landeshauptstadt München, wo die deutsche Mannschaft ihre drei Vorrunden-Spiele absolviert, werden der ID.4 GTX und die Nationalspieler an bekannten und beliebten Orten zu sehen sein.

Volkswagen unterstützt acht Teilnehmer der Fußball-EM

Im Fußball engagiert sich Volkswagen in vielfältiger Weise, unter anderem als offizieller Mobilitätspartner der in diesen Sommer verschobenen UEFA EURO 2020 sowie beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). Mit Dänemark, Finnland, Frankreich, Österreich, Russland, den Niederlanden und der Schweiz unterstützt Volkswagen noch sieben weitere Teams, die sich für das vom 11. Juni bis 11. Juli stattfindende Turnier qualifiziert haben. Aber nicht nur die Nationalmannschaften stehen im Fokus – gerade der Fußball in der Breite ist das verbindende Element zwischen Volkssport und Volkswagen. Getreu seinem Motto „Fußball, das sind wir alle“ unterstützt das Unternehmen die Lieblingssportart der Deutschen von der Basis bis an die Spitze.

1. ID.4 GTX – Stromverbrauch in kWh/100 km (NEFZ): 16,3 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+.

2. ID.4 GTX – Stromverbrauch in kWh/100 km (NEFZ): 16,3 (kombiniert); CO2-Emission in g/km: 0; Effizienzklasse: A+. Elektrische Maximalleistung 220 kW: gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, welche für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie zum Beispiel Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88 %. Abweichungen, insbesondere von vorgenannten Parametern, können zu einer Reduzierung der Leistung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt.

3. Die tatsächliche Reichweite weicht in der Praxis abhängig von Fahrstil, Geschwindigkeit, Einsatz von Komfort-/Nebenverbrauchern, Außentemperatur, Anzahl der Mitfahrer/Zuladung und Topografie ab. Eine Orientierung bietet für das jeweilige Fahrzeug die genannte Reichweitenspanne, welche voraussichtlich 80 % unserer Kunden im Jahresmittel erreichen werden. Die untere Grenze der Spanne deckt hierbei auch Fahrten bei moderaten Autobahngeschwindigkeiten sowie Fahrten bei tiefen Außentemperaturen im Winter ab.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.