Best Apprentice Award 2016: Volkswagen Konzern zeichnet seine weltweit besten Auszubildenden aus

(PresseBox) ( Wolfsburg, )
• Vorstandsvorsitzender Matthias Müller: „Die Automobilindustrie ist für junge Menschen spannender als je zuvor"

• 45 Nachwuchsfachkräfte aus 19 Ländern von 5 Kontinenten geehrt

• 21 Preisträger schließen an die Ausbildung ein Studium an

 Der Volkswagen Konzern hat heute seine weltweit besten Auszubildenden mit dem Best Apprentice Award 2016 für herausragende Leistungen und Fachkompetenz ausgezeichnet. Die Preise an die 45 Nachwuchskräfte aus 16 Berufen überreichten der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Aktiengesell-schaft, Matthias Müller, der Vorstand für Personal, Organisation und IT, Dr. Karlheinz Blessing, und der Präsident des Weltkonzernbetriebsrats, Bernd Osterloh.

Die Ehrung der neun jungen Frauen und 36 Männer erfolgte im Anschluss an eine gemeinsame Sitzung des Konzernvorstands und des Weltkonzernbetriebsrats im CongressPark Wolfsburg.

„Die Automobilindustrie ist für junge Menschen spannender als je zuvor", sagte Müller bei der Verleihung. „Unser Unternehmen steht wie die gesamte Branche vor großen Veränderungen: Autonomes Fahren, Elektromobilität, innovative Mobilitätskonzepte sowie Digitalisierung und Vernetzung machen es notwendig, Wissen und Können immer schneller zu aktualisieren." Müller gratulierte den Preisträgern und sagte: „Ich bin stolz auf Sie. Bewahren Sie sich Ihre Neugier, bleiben Sie offen für Neues, und entdecken Sie in Veränderungen Ihre Chancen."

„Erstklassige Berufsausbildung ist heute so wichtig wie nie zuvor", betonte Blessing. „Im Volkswagen Konzern lernen Nachwuchskräfte von Anbeginn, mit neuen Technologien zu arbeiten und sie miteinander zu verknüpfen. Digitalisierung und Vernetzung werden auch Berufe neu prägen, in denen unsere Preisträger zu den Besten zählen." Blessing sagte zu den ausgezeichneten Jungfacharbeitern: „Mit Ihrer Ausbildung haben Sie das Fundament für Ihren beruflichen Erfolg gelegt. Halten Sie Ihr Wissen und Können auch in der Zukunft up-to-date. Nutzen Sie unsere Qualifizierungsangebote oder lernen Sie unser Unternehmen bei einem Wanderjahr noch besser kennen."

Osterloh sagte: „Gut ausgebildete junge Frauen und Männer sind die Zukunft für den Volkswagen Konzern. Darum sind alle Mittel für die Aus- und Weiterbildung gut investiertes Geld. Mit unserer erfolgreich weltweit umgesetzten dualen Berufsausbildung legen wir so das Fundament für eine gute Entwicklung unseres Unternehmens, und wir übernehmen soziale Verantwortung an den Standorten. Die 45 Ausgebildeten, die wir heute auszeichnen, sind der beste Beweis für den Erfolg dieses Wegs."

20 Preisträger waren zuvor in ihren Heimatländern für ihr Engagement im Unternehmen sowie für ihr fachliches Wissen und Können in ihren Ausbildungsberufen ausgezeichnet worden. Knapp die Hälfte der Best Apprentice-Preisträger werden ihr Wissen und Können in einem Studium vertiefen. Sieben weitere Preisträger werden zwei Jahre lang im „Talentkreis für junge Fachkräfte" individuell in ihrer Berufsfamilie gefördert. Fünf Nachwuchskräfte werden am Personalentwicklungsprogramm „Wanderjahre" teilnehmen und ein Jahr an einem Konzernstandort in einem anderen Land arbeiten.

Der Volkswagen Konzern hat den Best Apprentice Award zum 16. Mal vergeben und damit seit 2001 insgesamt 431 Auszubildende ausgezeichnet. Das Unternehmen bildet weltweit rund 19.500 junge Frauen und Männer in rund 60 Berufen und 50 dualen Studiengängen aus.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.