VOK DAMS gleich sechsmal bei EVA Award und European Best Event-Award nominiert

(PresseBox) ( Wuppertal, )
VOK DAMS freut sich über gleich zwei Nominierungen bei der diesjährigen Verleihung des EVA Awards. In den Kategorien "Corporate Events" und "Public Events" gehen die Eventspezialisten mit zwei Projekten an den Start. Beim EuBEA sind drei Projekte mit insgesamt vier Nominierungen auf der Shortlist. Seit 2000 wurde VOK DAMS schon mit 44 internationalen Awards und Auszeichnungen geehrt und erreicht so seit Jahren einen Top-Platz in den Kreativrankings für Live-Kommunikation.

Händlereinführung des neuen Porsche Cayenne "To the Point"

Beim EVA ist das Projekt in der Kategorie "Corporate Events" nominiert. Beim EuBEA findet der Event sich gleich zweimal auf der Shortlist in den Kategorien "BtoB-Event" und "Product/Service Launch".

VOK DAMS war die Lead Agentur und wurde bei der Inszenierung und Umsetzung von Mindact, Atelier für Marken(t)räume und S&T Wirth unterstützt. Die Veranstaltung, bei der mehr als 1.600 Porschehändler aus allen Teilen der Welt zugegen waren, stand unter dem Motto "To the Point" und glänzte durch die punktgenaue Inszenierung des neuen Cayenne. Den Händlern bot sich in fünf Gruppen die Chance den Wagen in einer spektakulären Laser- und Feuershow und einem speziell auf die Händler abgestimmten Fahrerlebnis bis ins kleinste Detail kennenzulernen. Der Faszination und dem Mythos Porsche wurde bei dieser Händlereinführung besondere Beachtung geschenkt und keiner der anwesenden Teilnehmer konnte sich diesem Bann entziehen.

Swisscom "Urban Hacking"

Die zweite Nominierung erhielt VOK DAMS beim EVA in der Kategorie "Public Events" für das von den Eventexperten durchgeführte Urban Hacking für die Swisscom. Beim EuBEA ist das Projekt in der Kategorie "Unconventional Event" nominiert.

Ziel der Veranstaltung war es die Swisscom durch den Event zu emotionalisieren und zur "Love Brand" zu machen. Im Rahmen der Olympischen Winterspiele in Vancouver ließ VOK DAMS eine Gruppe junger Menschen den Züricher Hauptbahnhof einnehmen. Die Jugendlichen bejubelten, scheinbar wahllos, ahnungslose Passanten und feierten diese mit Schweizer Fahnen und Jubelgesängen. Sie ließen ihre "Opfer" hochleben und überreichten ihnen Pokale! Plötzlich und ohne Vorwarnung ließen die Urban Hacker dann von den Männern und Frauen ab und der normale Trott kehrte in den Züricher Hauptbahnhof zurück.

Die komplette Aktion zahlte auf das Überthema "Swissness" ein und wurde anschließend online via YouTube sowie ein eigens für die Aktion kreierten Fanbuch kommuniziert. Inzwischen erreichten die Eventexperten mit dem Urban Hacking siebenstellige Kontaktzahlen für die Swisscom.

Volkswagen IAA 2009

Das bereits mehrfach ausgezeichnete Projekt, das unter anderem Gold beim Golden Award in Montreux gewann, ist beim EuBEA als weiteres VOK DAMS Projekt in der Kategorie "Product/Service Launch" nominiert.

Blue eMotion lautete das Kommunikationskonzept der Messe, das die Hamburger Dependance von VOK DAMS für Volkswagen entwickelte und umsetzte. Ein Motto, das unter Beweis stellt, dass die zukunftsorientierte Umwelttechnologie BlueMotionTechnologies von Volkswagen nicht nur innovativ, "verantwortungsvoll" und "nachhaltig" sondern auch "dynamisch", "jung" und "emotional" ist.

EVA steht für Event Award. Er wird seit 1997 vom Forum Marketing-Eventagenturen für herausragende Marketing-Events und Maßnahmen der Live-Kommunikation vergeben.

EuBEA ist der einzige Preis auf europäischer Ebene, der seit 2008 die besten Events des Jahres auszeichnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.