Voith Kühlanlagen für Monorail in Kuala Lumpur

Heidenheim, (PresseBox) - Kuala Lumpur (KL) Monorail, Betreiber der Einschienenbahn in Malaysias Hauptstadt, ersetzt bis Ende diesen Jahres seine gesamte Fahrzeugflotte. Voith liefert die Kühlanlagen für die 12 geplanten vierteiligen Fahrzeuge. Die neuen Monorails sind deutlich leichter und effizienter als ihre Vorgängermodelle.

Die bisherigen Monorails sind mit jeweils zwei Kühlanlagen mit einem Gewicht von 250 Kilogramm ausgestattet. Das neue, autark arbeitende Voith Kühlsystem, wiegt nur noch 100 Kilogramm und besteht lediglich aus einer Kühlanlage. Das 150 Kilogramm leichtere Voith Kühlsystem wird als Unterflureinheit im Bereich der Drehgestelle angebracht. Es kühlt alle wichtigen Traktionskomponenten, den Umrichter sowie den Traktionsmotor.

Monorails gibt es seit 2003 in Kuala Lumpur. Täglich fahren rund 45.000 Passagiere mit der Monorail über den großstadttypischen Stau der Megacity hinweg. Bei tropischem Klima in Malaysias Hauptstadt ist die klimatisierte Einschienenbahn ein beliebtes Verkehrsmittel. Sie verbindet auf Stelzen insgesamt elf Stationen auf einer hufeisenförmigen Strecke von 8,6 Kilometern: vom Hauptbahnhof Kuala Lumpur bis nach Titiwangsa im Norden der 1,5-Millionen-Einwohner-Stadt.

KL Monorail will bis Jahresende seine komplette Flotte durch Neufahrzeuge ersetzt haben. Der Monorailhersteller Scomi Rail ist mit dem Bau von 48 Wagen für die Einschienenbahnen beauftragt. Die neuen Fahrzeuge sind vierteilig, haben eine schnellere Beschleunigung und kürzere Taktzeiten als ihre Vorgänger. Zusätzlich sind sie deutlich leichter. Zu dem geringeren Gewicht tragen auch die Voith Kühlanlagen in Leichtbauweise bei.

Ähnliche Kühlsysteme liefert Voith für die neuen Bombardier-Monorails in King Abdullah Economic City (Saudi Arabien) und Sao Paulo (Brasilien). Letztere werden pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ihren Betrieb aufnehmen. Damit beliefert Voith derzeit alle führenden Hersteller von Monorailfahrzeugen mit Kühlanlagen.

Voith GmbH

Voith Turbo, der Spezialist für hydrodynamische Antriebs-, Kupplungs- und Bremssysteme für den Einsatz auf der Straße, der Schiene, in der Industrie und für Schiffsantriebe, ist ein Konzernbereich der Voith GmbH.

Voith setzt Maßstäbe in den Märkten Energie, Öl & Gas, Papier, Rohstoffe und Transport & Automotive. Gegründet 1867 ist Voith heute mit mehr als 40 000 Mitarbeitern, 5,6 Milliarden Euro Umsatz und Standorten in über 50 Ländern der Welt eines der großen Familienunternehmen Europas.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.