Schnell und einfach zum SIP-basierten Kommunikationsgerät

Mit intelligenten Audiosensoren fit für die Zukunft der Automatisierung

(PresseBox) ( Dresden, )
Einfach zu integrieren, höchste Sprachqualität und jetzt auch auf SIP-Basis: voice INTER connect erweitert mit vicCOM IP seine Intercom-Modulserie für die schnelle und kostengünstige Entwicklung individueller Kommunikationsgeräte. Die Plattform richtet sich an Systemhäuser und OEM-Hersteller und ist geeignet für eine Vielzahl von Bedien- und Kommunikations-Anwendungen – von der Gebäudeautomatisierung und Informationssystemen über Medizintechnik und Notruf-Säulen bis hin zu Industrie-Intercom in Anlagen und Nutzfahrzeugen. Dabei zeichnet sich vicCOM IP durch hohe Sprachqualität, flexible Schnittstellen und eine einfache Konfigurierbarkeit via Web-Interface aus. Evaluationskits sind ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen: intercom-module.de

Videolink: https://www.youtube.com/... - vicCOM IP – Rufeingang einfach konfiguriert

IP-basierte Sprechstellen sind die Basis intelligenter Audionetzwerke und ermöglichen in zahlreichen Einsatzbereichen Kommunikation und Information, freihändige Bedienung und Steuerung. Dabei stellt jede Anwendung individuelle Anforderungen an Benutzerschnittstellen und anzuschließende Peripheriegeräte. Um dem gerecht zu werden, verfügt vicCOM IP über eine Vielzahl an Schnittstellen und I/Os. Die Spannungsversorgung der nur 130 mm x 96,4 mm großen Elektronik kann per Power-over-Ethernet oder mittels externem Netzteil erfolgen. Die Mitversorgung weiterer PoE-Geräte, z.B. von Kameras, ist über die PoE+-Schnittstelle ebenfalls gewährleistet.

Plug&Play-Konfiguration per Web-Interface

Für die einfache und flexible Konfiguration und Inbetriebnahme von Funktionsmustern und Prototypen mit vicCOM IP müssen lediglich Peripheriegeräte angeschlossen und die Anwendung über das Web-GUI konfiguriert werden. Der Zugang erfolgt über einen Standard-Webbrowser und ist möglich, sobald die Elektronik mittels Ethernet-Kabel mit dem Netzwerk verbunden ist. Für die Einrichtung der gewünschten Funktionen und die Parametrierung sind keine Programmierkenntnisse notwendig. Voreingestellte Parameter für gängige Anwendungen vereinfachen das Setup zusätzlich und ein Passwort-Schutz sowie verschiedene User-Level schützen vor Zugriff und Manipulation durch Unbefugte.

Glasklare Sprachqualität und hoher Bedienkomfort

Neben der Plug&Play-Inbetriebnahme zeichnet sich vicCOM IP besonders durch die hohe Sprachqualität aus. Die Vollduplex-Audiokommunikation mit digitaler Signalverarbeitung sorgt für glasklare Freisprech-Qualität und erfüllt damit auch die Anforderungen in sicherheitskritischen Bereichen und für den Einsatz in der Industrie. Neben voice INTER connects patentierten Freisprech-Algorithmen zur Verbesserung der Freisprechqualität und zur Rausch- und Echounterdrückung verfügt die Plattform über ein eigenentwickeltes SIP-Framework für die interne Audio- und Mediadatenverarbeitung. Außerdem sind weitere umfassende Softwarefunktionen bereits integriert, zum Beispiel für die berührungslose Bedienung mit Sprachzielruf. Damit ausgestattete Lösungen bieten Barrierefreiheit und hohen Bedienkomfort und eignen sich auch für hygienisch sensitive Anwendungen, wie zum Beispiel in Labors, Pflegeeinrichtungen und der Medizintechnik.

IP-Basis als zukunftssicherer Standard

Ein weiterer Vorteil der IP-basierten Lösung vicCOM IP ist die Nutzung eines einheitlichen Netzwerks für sämtliche Endgeräte. Spätestens mit der Abschaltung von ISDN sind Anwender ohnehin gezwungen, ihre bisherigen ISDN Endgeräte sukzessive auf All-IP umzustellen. Mit vicCOM IP können Integratoren und OEM-Hersteller Kommunikations- und Datendienste über ein einheitliches Netzwerk betreiben und profitieren von Fernüberwachung und -wartung, vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten sowie digitalen Mehrwertfunktionen. Typische Anforderungen an Dienstgüte, Ausfallsicherheit und Absicherung gegen Cyberattacken erfüllt die Lösung. Durch ihre einfache Integration und Konfiguration setzt sie im Gegensatz zu anderen Lösungen deutlich geringere Spezialkenntnisse voraus. Außerdem steht voice INTER connect für Anwender und Systempartner mit Migrationsunterstützung und Beratung zur Verfügung, um spezielle Bedürfnisse und vorhandene Bestandssysteme von Kunden optimal zu berücksichtigen und einen stabilen und schrittweisen Übergang in die All-IP Welt zu unterstützen.

Wirtschaftlich und schnell zur Serienlösung

Die vicCOM IP Plattform reiht sich ein in das Produktportfolio von voice INTER connect, das innerhalb der vicCOM-Familie bereits Plattformen für die analoge- und digitale Datenübertragung sowie per GSM bietet. Für die kundenspezifische Weiterentwicklung von Prototypen und die Serienqualifizierung bietet das Unternehmen zahlreiche Dienstleistungen rund um Entwicklung, Test und Produktion – vom Design individueller Sprach-User-Interfaces über die Softwareentwicklung bis zur Elektronikentwicklung. Im Ergebnis kommen Unternehmen mit der OEM-Plattform in kürzester Zeit und zu überschaubaren Entwicklungskosten zu individuellen Sprechstellen und Intercom-Lösungen – optimal anpassbar an zahlreiche Einsatzbereiche und Anwendungsfälle.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.