Weltpremiere: Weichenversand per Jumbo

voestalpine-Tochter VAE liefert Weichen für Metro in Teheran / Aus Termindruck erfolgt die Lieferung der 50 Tonnen schweren Teile per Flugzeug

(PresseBox) ( Linz, )
Der Weltmarktführer im Weichenbau VAE, ein Unternehmen der voestalpine-Gruppe, beliefert bereits seit 40 Jahren die Iranischen Staatsbahnen und Metroverwaltungen und hat in dieser jahrzehntelangen Geschäftsbeziehung bereits einige tausend Weichen und Ersatzteile für Weichen in den Iran geliefert. Auch die Metro Teheran verkehrt auf VAE Weichen - und auch auf Schienen aus dem Hause voestalpine - nach der Erstausrüstung von 428 Weichen konnten weitere Folgeaufträge gebucht werden. Im Rahmen des laufenden Weichenauftrages für den Ausbau des Streckennetzes wurde eine Weichengruppe aus logistischen Gründen besonders dringend benötigt. Statt des üblichen Versandweges per Bahn zum Hafen und weiter per Schiff wurde weltweit erstmals ein Weichenversand per Flugzeug vereinbart, um die Weichen just in time zur Einbaustelle zu bringen.

Der Transport vom Herstellerwerk VAE Eisenbahnsysteme GmbH in Zeltweg bis zum Flughafen Schwechat erfolgt als Sondertransport mit drei LKWs. Am Flughafen selbst wurden die Weichenteile in ein von Metro Teheran zur Verfügung gestelltes Flugzeug verladen. Die Weichengruppe besteht aus drei Weichen mit einem Gesamtgewicht von 50 Tonnen. Zur Erhöhung der Einbaugeschwindigkeit werden dabei Kernbauteile der Weiche vormontiert geliefert. Die sogenannten Zungenvorrichtungen - teilweise bereits auf Schwellen montiert - haben dabei Gesamtbaulängen bis fast 28 Meter und werden in einem Stück geliefert.

"Die Iranischen Kunden schätzen bereits seit Jahrzehnten die hohe Qualität und die herausragende Technologie unserer Weichen. Damit wurde die Basis dieser langjährigen Kundenbeziehungen, die wir so schätzen, begründet", sagt Marc Kaddoura, Vorstandsdirektor VAE GmbH.

Über die VAE Gruppe

Die VAE Gruppe ist ein Unternehmen des voestalpine Konzerns. Das Unternehmen ist der Weltmarktführer im Weichenbau. Die Gruppe verfügt über 39 Werke in 19 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Jährlich werden rund 650 Millionen EURO in den Bereichen Weichenbau und HYTRONICS, das sind Antriebs-, Überwachungs- und Sicherheitsanlagen für den Bahnbetrieb umgesetzt. Die VAE Gruppe beschäftigt weltweit über 4.800 Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.