Neu in der Vodafone-Geschäftsführung: Andreas Laukenmann folgt auf Manuel Cubero

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
.


Wechsel tritt zum 1. Juli 2019 in Kraft
Neuer Consumer-Geschäftsführer ist seit 2004 für Vodafone tätig


Zum 1. Juli 2019 gibt es eine Veränderung in der Geschäftsführung von Vodafone Deutschland. Andreas Laukenmann (49) wird neuer Geschäftsführer des Consumer-Bereichs. Er löst Manuel Cubero (56) ab, der sich entschieden hat, Vodafone Ende Juni 2019 zu verlassen und alle seine Mandate bei Vodafone, Vodafone Kabel Deutschland und der Kabel Deutschland Holding AG niederzulegen.

„Ich bedanke mich bei Manuel Cubero für seinen Beitrag zum Erfolg der Gigabit Company. Er hat die Entwicklung des Consumer Bereichs maßgeblich geprägt und steht für die sehr gute Performance des Bereichs in den vergangenen Jahren“, so Vodafone Deutschlandchef Hannes Ametsreiter. „Andreas Laukenmann verstärkt unsere Geschäftsführung in einer spannenden Phase. Nach der geplanten Übernahme von Unitymedia werden wir erstmals in ganz Deutschland sowohl Mobilfunk als auch Festnetz, Gigabit-Internet und TV aus einer Hand anbieten können. Zudem werden wir künftig erste 5G-Produkte vermarkten. Ich wünsche Andreas Laukenmann für seine neue Aufgabe viel Erfolg.“

Andreas Laukenmann ist seit fast 15 Jahren im Vodafone-Konzern tätig. Er verantwortete ab September 2004 in der Geschäftsleitung von Vodafone Tschechien zunächst den Bereich ‚Strategy & Planning‘ und dann als Vice President das Business-Segment. 2007 wechselte er zur deutschen Vodafone-Festnetztochter Arcor. Im Zuge der Integration von Arcor kam er 2009 zu Vodafone Deutschland, wo er verschiedene Management-Funktionen innehatte, unter anderem in den Bereichen Wholesale und Commercial Management Consumer. Seit 2016 verantwortet er als Bereichsleiter im Marketing die Mobilfunk-Produkte, seit 2018 die gesamte Consumer-Produktpalette von Vodafone Deutschland. Vor seinem Eintritt bei Vodafone war Andreas Laukenmann Mitglied der Geschäftsleitung bei der Münchner Management-Beratung Diamond Cluster.

Manuel Cubero ist seit April 2014 Mitglied der Vodafone-Geschäftsführung, zunächst als Geschäftsführer ‚Consumer Fixed & Cable‘. Im Juli 2015 wurde er zum Chief Commercial Officer ernannt. Zuvor war er seit 2003 in verschiedenen Management-Positionen für Vodafone Kabel Deutschland tätig, seit April 2014 auch als Vorstandsvorsitzender der Kabel Deutschland Holding AG (KDH). Über seine Nachfolge in dieser Funktion wird der Aufsichtsrat der KDH in seiner nächsten Sitzung – voraussichtlich am 3. Juli 2019 – entscheiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.