Samsung Electronics und VMware vereinfachen IoT für Industrie- und Unternehmenskunden

München, (PresseBox) - Anlässlich der „Internet of Things World 2017“, die vom 16. bis 18. Mai in Santa Clara (USA) stattfindet, kündigten Samsung Electronics Co. Ltd und VMware ihre Zusammenarbeit an: Ziel ist es, das Internet der Dinge (IoT) sowohl für Information Technology (IT)- als auch für Operational Technology (OT)-Teams durch den Ausbau von End-to-End IoT-Lösungen für Industrie- und Unternehmenskunden zu vereinfachen. Beide Unternehmen werden die Kombination der SAMSUNG ARTIK Smart IoT-Plattform mit dem VMware Pulse IoT Center präsentieren, eine sichere End-to-End IoT-Infrastrukturlösung auf Enterprise-Niveau, die IT- und OT-Teams vollständige Kontrolle über ihre IoT-Anwendungsfälle vom Edge bis hin zur Cloud ermöglicht. Darüber hinaus werden die Unternehmen die Integration der SAMSUNG ARTIK 530 mit Liota (Little IoT Agent), einem von VMware entwickelten, herstellerneutralen Open Source Software Development Kit (SDK) präsentieren, das Kunden bei der Verwaltung, Überwachung und Sicherung ihrer IoT-Implementierungen unterstützt.

Unternehmen, die IoT-Projekte vorantreiben wollen, kämpfen mit Widerständen angesichts der Größenordnung, der Komplexität und der Sicherheitsbedenken. Während die SAMSUNG ARTIK Smart IoT-Plattform Kunden die komplette benötigte IoT-Hard- und Software für den Startschuss ihrer IoT-Projekte bereitstellt, unterstützt VMware bei der Verwaltung der IoT-Infrastruktur vom Edge bis hin zur Cloud. Diese Kombination vereint eine End-to-End-Lösung inklusive Hardware- und Softwarekomponenten, Security, Cloud-Konnektivität, technischen Dienstleistungen sowie Verwaltung und Monitoring über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

„VMware und Samsung haben das gemeinsame Ziel, Unternehmen bei der Markteinführung ihrer IoT-Initiativen zu unterstützen“, sagte Mimi Spier, Vice President, IoT bei VMware. „Basierend auf der hochmodernen SAMSUNG ARTIK Smart IoT-Plattform arbeiten wir eng mit Samsung zusammen, um Unternehmen die Implementierung, Verwaltung, Überwachung und Sicherung ihrer IoT-Infrastruktur sowie der angeschlossenen Geräte zu vereinfachen.“

„Unternehmen auf der ganzen Welt streben danach, IoT-Lösungen zu entwickeln und einzusetzen, um ihr Produktportfolio zu erweitern oder neue Märkte zu erschließen. Diese Lösungen über Geräte hinweg unternehmensweit zu überwachen und zu verwalten – sowohl On-Premise als auch in der Cloud – ist entscheidend für ein erfolgreiches Rollout“, sagte Curtis Sasaki, Vice President of Ecosystems, Samsung Strategy and Innovation Center. „Mit unseren gemeinsamen Go-to-Market-Plänen möchten wir globale Unternehmen ansprechen, die auf der Suche nach geeigneten Unternehmens-IoT-Lösungen sind. Da wir über gemeinsame Kunden in wichtigen Industriesegmenten und Branchen verfügen, können wir am besten gemeinsam auf ihre steigenden Anforderungen hinsichtlich Entwicklung, Implementierung und Verwaltung reagieren.“

Die gemeinsame Lösung von Samsung und VMware finden Sie vom 16. Bis 18. Mai 2017 an Stand 210 der Internet of Things World 2017 im Santa Clara Convention Center.

Weiterführende Informationen


Weitere Informationen zur SAMSUNG ARTIK Plattform und den Entwicklungs-Tools finden Sie hier: https://artik.io
Folgen Sie VMware Deutschland auf Twitter und lesen Sie den VMware EMEA Blog


Über Samsung Electronics Co., Ltd.
Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Haushaltsgeräten, medizintechnischen Geräten, Netzwerk Systemen, Speicher, System LSI und LED-Lösungen. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.de und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com/de.

VMware Global, Inc

VMware, weltweit führendes Unternehmen für Cloud-Infrastruktur und Unternehmensmobilität, unterstützt Unternehmen dabei, die digitale Transformation zu beschleunigen. Durch die Cross-Cloud-Architektur und Lösungen in den Bereichen Rechenzentrumsinfrastruktur, Mobility und Security sind Kunden von VMware in der Lage, mittels eines Software-definierten IT-Modells ihr Geschäft voranzutreiben. Mit einem Umsatz von mehr als 7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 verfügt VMware über 500.000 Kunden und über ein globales Partnernetzwerk aus 75.000 Partnern. Das IT-Unternehmen hat seinen Firmenhauptsitz im kalifornischen Silicon Valley mit Niederlassungen über den ganzen Globus. Die deutsche Geschäftsstelle befindet sich in München-Unterschleißheim. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vmware.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Nur Safety plus Security macht Prozessanlagen sicher

Nach ei­ner IBM-Stu­die ist die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Cy­ber­an­griffs bei Pro­duk­ti­ons­an­la­gen höh­er als in der "Fi­nan­z­in­du­s­trie". Der Bei­trag soll zei­gen, dass nur ei­ne Lö­sung, die Funk­ti­ons- und IT-Si­cher­heit kom­bi­niert, Un­ter­neh­men in der Öl- und Gas­in­du­s­trie ein Höchst­maß an Ge­samt­si­cher­heit er­mög­licht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.