PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 725622 (ViewSonic Deutschland)
  • ViewSonic Deutschland
  • Hanns-Martin-Schleyer-Straße 18A
  • 46284 Dorsten
  • http://www.viewsonic.de
  • Ansprechpartner
  • Philipp Haberland
  • +49 (163) 2722-363

ViewSonic mit 4K-Videowalls und neuen DLP-Projektoren auf der ISE 2015

Großformatige Full HD-Touchscreens und runder, via Touch steuerbarer Glastisch

(PresseBox) (Düsseldorf, ) ViewSonic, Hersteller von Monitoren, Touchscreens, Projektoren und Lösungen für Digital Signage, präsentiert auf der ISE in Amsterdam in Halle 10, Stand R112 & R116 gleich eine Vielzahl neuer Produkte für unterschiedliche Anwendungsszenarien.

"Wir wollen die ISE nutzen um zahlreiche neue Produkte aus unseren wichtigsten Bereichen vorzustellen. Dazu gehören unter anderem Ultra-Kurzdistanz-Projektoren und Displays für den gewerblichen Einsatz, beispielsweise in Digital Signage-Systemen", erklärt Diana-Maria Brose, Channel Marketing Specialist der ViewSonic Technology GmbH. "Viele der neuen Geräte zeichnen sich nicht nur durch neue Funktionen, bessere Bild- und Soundqualität aus, sondern auch durch ein neues Design, das auch hohen Ansprüchen gerecht wird. Dadurch, dass wir uns noch breiter aufstellen können wir auch sehr spezifische Anforderungen erfüllen."

Projektoren

Die neuem Projektoren der ViewSonic LightStream-Serie sind mit der SuperColor™-Technologie ausgestattet, die noch mehr Lichtstärke bietet und zugleich lebensnahe Farbdarstellung ermöglicht - und dieses in einem kleineren Gehäuse. Für Klassenzimmer, Besprechungsräume und auch für Home Entertainment eignen sich die neuen Modelle dank des SuperColor™ 6-Segment Farbrades und einer Lichtstärke von 3.200 bis 3.800 Lumen. So werden Bilder sowie Filme originalgetreu und präzise dargestellt. Ausgewählte Modelle ermöglichen ein Projektionsverhältnis von 1.5-1.97.1 und entsprechen somit dem bekannten Projektionsverhältnis altbekannter 3LCD-Projektoren, das meist 1.5-1.8:1 beträgt. Somit ist es nun sehr einfach, die alten Geräte ohne Umbaumaßnahmen gegen neue DLP-Projektoren zu ersetzen, die schärfere Bilder, stärkere Farben sowie geringere Betriebs- und Wartungskosten bieten.

Die HDMI-MHL PortAll™-Funktion von ViewSonic ermöglicht stabiles kabelloses Streaming und die SonicExpert-Technologie unterstützt besten Klang. Die PJD6-Series umfasst XGA und WXGA-Auflösungen, ein dynamisches Kontrastverhältnis von 15.000:1, eine Lebensdauer der Leuchtmittel von 10.000 Stunden sowie eine horizontale und vertikale Keystone-Korrektur sowie eine automatische Anpassung der Ränder. Die integrierten Lautsprecher (10W/16W) basieren auf der SonicExpert-Technologie und bieten somit besten Klang in einem breiten Frequenzbereich. Das vielseitige Angebot an Anschlussmöglichkeiten besteht aus zwei HDMI-Eingängen (1x MHL-HDMI für Media Streaming-Dongles), RJ45 (für Netzwerke), zwei VGA-Anschlüssen, Composite Video und S-Video.

ViewBoards

Die neue ViewBoard-Serie von ViewSonic (55'' CDE5560T, 65'' CDE6560T und 70'' CDE7060T) besteht aus großformatigen Displays mit einer Full HD-Auflösung (1080p) und einem 10-Punkt-Multitouch-Panel. Desweiteren zeichnen sich die Displays durch eine gehärtete, kratzfeste Oberfläche aus (7H), verfügen über Flicker-Free und Blaulicht-Filter-Technologie. Die vielseitigen Anschlüsse umfassen HDMI, VGA, CVBS, RS232 und RJ45-Eingänge. Die neu gestalteten Rahmen der Displays verfügen über abgerundete Kanten für ein verringertes Verletzungsrisiko sowie eine praktische Halterung für Stifte, die zur Steuerung der Displays genutzt werden können. Die vorinstallierte Software "ViewBoard™ Lite" ermöglicht die Eingabe von Notizen und Kommentaren.

Der optionale Slot-in PC vom Typ NMP710-P8 unterstützt das Betriebssystem Windows® 8 Professional. Die ViewBoard 2.0 Whiteboard Software, die ebenfalls auf dem Slot-in PC läuft, ermöglicht eine große Zahl an praktischen und interaktiven Anwendungen, die für Präsentationen und Gruppenarbeit benötigt werden. Die neue Serie der ViewBoards von ViewSonic ist ab März verfügbar.

Großformatige TFT und Videowall

Die neuen Displays für den gewerblichen Einsatz (55'' CDX5552 und CDX5554) verfügen über einen Rahmen, der nur 3,8mm breit ist, wenn man die Monitore miteinander zu einer größeren Fläche kombiniert. Eine Full HD-Auflösung, eine Leuchtdichte von 500 oder 700 Nits sowie die SuperClear®-Technologie von ViewSonic sorgen für einen sehr breiten Betrachtungswinkel, originalgetreue Farbdarstellung und gestochen scharfe Bilder. So können Videos und Abbildungen ideal dargestellt werden um beispielsweise Kunden anzusprechen. Die Geräte der CDX-Serie verfügt über verschiedene Video-Eingänge (HDMI, DP, DVI-D, VGA, YPbPr, CVBS und Audio In/Out), Display Port und DVI-D-Ausgänge. Somit können mehrere Displays miteinander verbunden werden (Daisy Chain) und unterstützen zugleich IR Pass-Through. Beide Displays (CDX5552 und CDX5554), die somit auch ideal als Werbeflächen genutzt werden können, sind ab Juni 2015 verfügbar.

Auf der ISE gibt ViewSonic zudem die Partnerschaft mit der Userful Corporation, einem Hersteller von Software zur Interaktion auf Displays, bekannt. ViewSonic und Userful bieten gemeinsam für Geschäftskunden eine einfache und zugleich komfortable Lösung zur digitalen Bildschirmsteuerung an. Mit der weltweit ersten, netzwerkfähigen 4K Video Wall-Lösung können Unternehmen nun sogar Videos in 4K-Ultra-HD sowie HTLM5-Multimediainhalte in 6K-Auflösung darstellen.

"Der gemeinsam Auftritt mit ViewSonic auf der ISE ist für uns ein wichtiger Anlass", erklärt Daniel Griffin, Vice President der Userful Corporation. "Die Userful Network Video Wall ist eine sehr kostengünstige Lösung um eine leistungsstarke Großanzeige zu realisieren. Sie nutzt ein vorhandenes Netzwerk (LAN) und ermöglicht es so einem einzelnen PC eine Videowand aus bis zu 25 Displays anzusteuern - und das mit einer 4K-Videoauflösung oder sogar 6K bei HTML5. Auf unserer Roadshow zeigen wir zudem eine Installation aus sich drehenden Displays, die faszinierende Gestaltungsmöglichkeiten beispielsweise bei Bühnenbildern und ähnlichem ermöglichen. Jedes Display kann hier einen anderen Winkel einnehmen."

Touch-sensitiver Glastisch

Eine spektakuläre Entwicklung zeigen Eyefactive und ViewSonic zudem erstmals auf der ISE: einen runden Multitouch-Tisch. Dabei kommen Projektoren von ViewSonic sowie eine eigene Tracking-Technologie von Eyefactive zum Einsatz. Diese basiert auf IR-Kameras, die von unten die Tischoberfläche "scannen", und einer Steuerungs-Elektronik. Die intelligente Tracking-Engine EVOVIS errechnet aus den Kamera-Bildern Touch-Punkte von Fingern und erkennt sogar einzelne Gegenstände, die auf dem Tisch stehen.

Die neue LightStream™ PJD6 Serie umfasst den PJD6350, PJD6355, PJD6352LS und den PJD6552LWS. Sämtliche Geräte werden zwischen März und April eingeführt und kosten zwischen 579 Euro und 759 Euro (UVP inkl. MwSt.). Weitere Modelle der netzwerkfähigen PJD6-Serie folgen im Laufe des Jahres. Die neue ViewBoard-Series umfasst den CDE5560T, CDE6560T und den CDE7060T. Alle Bildschirme sind ab März verfügbar und kosten 2.299 Euro, 3.565 Euro und 4.963 Euro (UVP inkl. MwSt.). Der neue CDX5552 und der CDX5554 sind ab Juni verfügbar. Hier reichen die Preisempfehlungen von 3.425 Euro bis 4.584 Euro (UVP inkl. MwSt.).

ViewSonic Deutschland

Seit der Unternehmensgründung fokussiert sich ViewSonic darauf, weltweit erste Wahl unter den Anbietern für visuelle Lösungen zu sein. Schwerpunktmäßig gehören zum Portfolio LED-Monitore, Projektoren, Digital-Signage-Lösungen sowie Touchscreens und Smart Displays. ViewSonic® wird auch weiterhin maßgeblich als Wegbereiter für innovative visuelle Technologien, Desktop-Lösungen, Cloud Computing-Systeme und Desktop Virtualisierung zu einer digital vernetzten Zukunft beitragen.