Neue Buchreihe Edition BANKMAGAZIN greift Trends aus der Finanzwirtschaft auf

Wiesbaden, (PresseBox) - Springer Gabler gibt in Kooperation mit dem BANKMAGAZIN eine neue Buchreihe heraus, die sich aktuellen Themen aus der Finanzwirtschaft widmet. In der Edition BANKMAGAZIN kommen Fachautoren zu Wort, die Theorie mit Beispielen aus dem Bankalltag verknüpfen und so einen hohen Praxisbezug sicherstellen.

„BANKMAGAZIN ist die größte unabhängige Fachzeitschrift Deutschlands für Führungskräfte und Experten in Banken, Sparkassen und der Finanzwirtschaft und bietet fundierte Informationen aus allen bankrelevanten Geschäftsfeldern“, so Stefanie Hüthig, Chefredakteurin des BANKMAGAZINs. „Im führenden Wirtschaftsverlag Springer Gabler haben Fach- und Lehrbücher zu Banken- und Finanzthemen eine langjährige Tradition. Wir freuen uns, mit der neuen Buchreihe die Branchentrends verstärkt in den Fokus zu nehmen“, sagt Anna Pietras, Programmleiterin für die Themenbereiche Finanzen, Banken und Controlling bei Springer Gabler. „Durch die Zusammenarbeit und die gebündelte Expertise profitiert der Leser in Zukunft von dem journalistischen Blick auf neue, spannende Trends und der Informationstiefe eines Fachbuchs“, sind sich Hüthig und Pietras sicher.

In den ersten Bänden der Edition BANKMAGAZIN werden unter anderem Entwicklungen wie die Digitalisierung, neue Konkurrenz durch junge Finanztechnologieunternehmen, Veränderungen beim Kundenverhalten, der War for Talents und das Dauerzinstief thematisiert. Einblicke in Verbände und Geldhäuser aller drei Säulen zeigen die Dynamik dieser Prozesse und präsentieren Lösungsansätze und Strategien, die Banken dem entgegensetzen können.

Mit FinTechs. Disruptive Geschäftsmodelle im Finanzsektor, herausgegeben von Victor Tiberius und Christoph Rasche, ist soeben der erste Titel der Reihe erschienen. Die Beitragsautoren untersuchen anhand von Praxisbeispielen aus dem deutschsprachigen Raum, mit welchen innovativen Geschäftsmodellen FinTechs auf dem Markt antreten, ob sie in Konkurrenz zu traditionellen Finanzdienstleistern stehen oder ob sie vielmehr einen komplementären Ansatz verfolgen. Weitere Titel, unter anderem die Bände Rhetorik für Finanzmanager, Mobile Payment und Nachhaltigkeitsreporting in der Finanzwirtschaft, sind in Vorbereitung.

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Springer Gabler (www.springer-gabler.de) ist der führende Verlag für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien im Bereich Wirtschaft im deutschsprachigen Raum. Das Programm steht für hochwertige Inhalte und kompetenten Service rund um die Themen Management | Marketing + Sales | Finanzdienstleistungen | Controlling + Steuern. Springer Gabler greift aktuelle Fragen der Wirtschaft auf und bietet zuverlässige Lösungen für Wissenschaft und Praxis. Dabei beinhaltet das Portfolio gedruckte Bücher und eBooks, Zeitschriften, Online-Angebote und Veranstaltungen. Im Jahr 2012 ist Springer Gabler aus dem 1929 gegründeten Gabler Verlag sowie dem deutschsprachigen wirtschaftswissenschaftlichen Programm des Springer-Verlags entstanden und ist Teil von Springer Nature.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.