PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 436303 (Verwertungsgesellschaft WORT)
  • Verwertungsgesellschaft WORT
  • Goethestraße 49
  • 80336 München
  • https://www.vgwort.de/
  • Ansprechpartner
  • Angelika Schindel
  • +49 (89) 51412-92

Grenzüberschreitende Nutzung von blindengerechten Werken ermöglicht

(PresseBox) (Potsdam, ) Die drei Verwertungsgesellschaften Literar-Mechana (Österreich), ProLitteris (Schweiz) und VG WORT (Deutschland) haben bei ihrem 3-Länder-Treffen in Potsdam eine Vereinbarung über grenzüberschreitende Nutzungen von Sprachwerken in einer für Blinde und Sehbehinderte zugänglichen Form getroffen.

Der Vertrag erleichtert die flächendeckende Übermittlung von blindengerechten Werken im gesamten deutschsprachigen Raum über die Ländergrenzen hinweg. Er entspricht dem Anliegen von Blinden- und Sehbehindertenverbänden, die Versorgung für die betreffenden Menschen deutlich zu verbessern. Die Vereinbarung gilt für Hörbuchproduktionen (Tonträger) für Blinde und sehbehinderte Personen sowie für Bücher und Zeitungen in Blindenschrift.

Die Literar-Mechana, ProLitteris und VG WORT nehmen als Verwertungsgesellschaften nach den jeweiligen nationalen gesetzlichen Bestimmungen für ihre Mitglieder und Bezugsberechtigten treuhänderisch Rechte und Vergütungsansprüche nach dem Urheberrechtsgesetz wahr. Für die Nutzung von bereits verfügbaren, erschienenen oder veröffentlichten Werken in einer für Menschen mit Behinderung zugänglichen Form (z.B. Hörbücher, Ausgaben in Blindenschrift) bestehen in allen drei Ländern Regelungen zu Gunsten dieser Menschen. Gleichzeitig steht den Urhebern nach den jeweiligen Bestimmungen ein Anspruch auf angemessene Vergütung zu. Dieser Anspruch kann nur von den Verwertungsgesellschaften geltend gemacht werden.

Durch diese Vereinbarung wird die grenzüberschreitende Übermittlung der blindengerechten Werke zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich erleichtert ohne dass eine gesonderte Vergütung anfällt.

"Es ist uns erfreulicherweise gelungen, einen Vertrag zu schließen, der sowohl im Interesse der Rechteinhaber als auch der Nutzer den grenzüberschreitenden Umgang mit blindengerechten Werken zentral und auf einfache Art und Weise regelt", so die beteiligten Verwertungsgesellschaften.

Literar-Mechana ist die österreichische Verwertungsgesellschaft zur kollektiven Wahrnehmung und Geltendmachung von Urheberrechten an Sprachwerken. Derzeit vertritt sie ca. 14.000 Bezugsberechtigte. www.literar.at

ProLitteris ist die Schweizerische Urheberrechtsgesellschaft für Literatur und bildende Kunst - eine Genossenschaft, der über 10.000 Mitglieder angeschlossen sind.www.prolitteris.ch

Verwertungsgesellschaft WORT

Die Verwertungsgesellschaft WORT verwaltet treuhänderisch die Urheberrechte für mehr als 400.000 Autoren und über 10.000 Verlage in Deutschland. www.vgwort.de