Versatel und E-Plus schließen Kooperation

Performante Festnetzanbindungen der Basisstationen gewährleisten maximalen Datendurchsatz

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der bundesweit tätige Festnetzanbieter Versatel stellt ab sofort weitere Glasfaseranbindungen für den Mobilfunkanbieter E-Plus Gruppe zur Verfügung. Für die E-Plus Gruppe ist das ein weiterer Schritt im größten Netzausbau-Programm ihrer Unternehmensgeschichte. Im Rahmen der Netzkooperation bietet Versatel die Möglichkeit, den Verkehr von Sendemasten über das eigene deutschlandweite Glasfasernetz zu transportieren und die mobilen Datendienste für die Kunden der Marken und Partner der E-Plus Gruppe zu beschleunigen.

Das mobile Datenvolumen steigt mit stetig wachsender Geschwindigkeit. Der daraus resultierende Bedarf an hochbandbreitigen Anbindungen kann nur durch eine umfassende Glasfaseranbindung der Sammlerstationen gedeckt werden. Als Betreiber eines hochmodernen und engmaschigen Glasfasernetzes, mit einer Gesamtlänge von über 45.000 Kilometern, ist Versatel ein natürlicher Infrastruktur-Partner für Mobilfunkanbieter wie die E-Plus Gruppe.

"Als Netzkooperationspartner freuen wir uns, einen Beitrag zum Erfolg von E-Plus im Bereich mobiler Datenverkehr leisten zu können. Der hohe Qualitätsanspruch ist der Mittelpunkt unserer Zusammenarbeit. Als zuverlässiger Partner unterstützt Versatel damit die Verbreitung innovativer, mobiler Datendienste", ergänzt Hai Cheng, Chief Commercial Officer der Versatel AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.