Versatel schafft in der Krise Einsparpotenziale für Geschäftskunden

Versatel passt Preise bei Geschäftskundenprodukten an

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der bundesweit tätige Telekommunikationsdienstleister Versatel senkt mit sofortiger Wirkung die monatlichen Grundgebühren bei vielen Sprach- bzw. gebündelten Sprach- und Internetdiensten für Geschäftskunden: Bei den Tarifen VT easy one, VT easy flat und VT voice pro+ beträgt die monatliche Ersparnis je nach gewählter Tarifvariante bis zu 45 Prozent.

Mit diesen Absenkungen positioniert sich Versatel erneut als Preis-/Leistungsführer im Bereich der Bündelprodukte für mittelständische bzw. große Geschäftskunden.

Neben diesen Preissenkungen setzt das Düsseldorfer Unternehmen im Geschäftskundenbereich künftig noch stärker auf flexible Lösungen, basierend auf dem so genannten Baukastenprinzip. So können beispielsweise bei den Tarifen VT easy one und VT easy flat eine Euro-Flatrate für Gespräche zu ausgewählten europäischen Destinationen sowie bis zu 25 Mobilfunkkarten bzw. zubuchbare Minutenkontingente optional hinzugebucht werden. Das Mobilfunkangebot kann zu allen aktuellen Festnetzprodukten dazugebucht werden.

Klaus Nadler, Bereichsleiter Produktmanagement bei Versatel, kommentiert: "Mit diesen Anpassungen befindet sich Versatel im Geschäftskundensegment auf absoluter Augenhöhe mit dem Wettbewerb. Darüber hinaus offerieren wir unseren Neukunden zusätzliche Flexibilität bei der Auswahl der für sie geeigneten Produktkombination und schaffen somit in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zusätzliche Einsparpotenziale für unsere Geschäftskunden."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.