Versatel bietet Breitbandverbindungen mit einer Geschwindigkeit von 100 Gbit/s an

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Der bundesweit aktive Festnetzbetreiber Versatel läutet eine neue Breitband-Ära ein. Ab sofort bietet der TK-Anbieter Geschäftskunden Datenverbindungen mit einer Übertragungskapazität von 100 Gigabit pro Sekunde an. Realisiert werden diese schnellen Verbindungen über direkte Glasfaseranschlüsse.

Versatel hat die neuen Highspeed-Lines Mitte April im Rahmen einer Reihe von Feldversuchen auf Herz und Nieren getestet. In enger Abstimmung mit Technikpartnern wurden mehrere 100 Gbit/s-Teststrecken innerhalb des Versatel-Netzes eingerichtet und verschiedene Performance-Tests durchgeführt - u.a. im Hinblick auf eine fehlerfreie Datenübertragung bei wechselnden Rahmenparametern.

Die testierte LWL-Übertragungstechnologie wird zunächst im Rahmen der Umsetzung von VPN- und anderen Großprojekten eingesetzt. "Angesichts des exponentiell steigenden Datenvolumens gehen wir davon aus, dass diese Bandbreiten im Key-Account-Segment mittelfristig zum Standard werden", sagt Johannes Pruchnow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Versatel GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.