PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 720659 (Verne Global)
  • Verne Global
  • Karlstraße 64
  • 80335 München
  • http://www.verneglobal.com
  • Ansprechpartner
  • Oliver Fischer
  • +49 (89) 89408512

Verne Global erhält in der vierten Finanzierungsrunde 98 Millionen US-Dollar

Frisches Kapital für die Expansion des Rechenzentrums-Campus in Island mit seinen skalierbaren und sicheren Lösungen sowie der Versorgung mit preisgünstiger erneuerbarer Energie

(PresseBox) (Keflavik, Island, ) Verne Global, ein britisches Unternehmen, welches energieeffiziente Rechenzentren entwickelt, hat eine Summe in Höhe von 98 Millionen US-Dollar als Eigenkapitalfinanzierung erhalten. Maßgeblicher Kapitalgeber ist Stefnir, eine isländische Vermögensverwaltungs- und Privatkapitalgesellschaft, die für mehrere der größten isländischen Pensionsfonds arbeitet. Auch die bisherigen Inverstoren - Wellcome Trust, Novator Partners und General Catalyst - haben sich an dieser Finanzierungsrunde beteiligt.

Diese Finanzierungsrunde gewährleistet, dass Verne Global auch künftig über die Infrastrukturkapazitäten verfügt, um die schnell wachsende Nachfrage durch Bestands- und Neukunden weltweit bedienen zu können. Verne Global wird die neuen Finanzmittel entsprechend für den Ausbau der Angebote für Endkunden und das Spektrum an Colocation-Services sowie für die weitere Konzeption und Entwicklung hochdichter, flexibler und zuverlässiger Rechenzentrumslösungen einsetzen.

"Die beispiellose Menge neuer Daten, die Unternehmen jeden Tag erstellen und verarbeiten, setzt voraus, dass sich die Branche neu aufstellt, wenn es um den Speicherort für diese Daten geht", so Verne Globals CEO Jeff Monroe. "Wer in der datengetriebenen Wirtschaft erfolgreich sein will, muss Leistung und Zuverlässigkeit seiner IT-Infrastruktur ebenso in den Fokus rücken wie niedrige Energiekosten. Alle diese Punkte machen Island zur logischen Entscheidung bei der Standortwahl für das Computing."

Seit dem Beginn der Geschäftstätigkeit von Verne Global im Jahr 2012 haben sich zahlreiche international renommierte Unternehmen wie BMW, RMS, CCP Games, Datapipe, COLT und RVX Studios für eine Präsenz auf diesem Rechenzentrums-Campus entschieden, um von den günstigen Energie- und Betriebskosten sowie der hohen Skalierbarkeit der Rechenzentrumsleistungen zu profitieren. Aufgrund der hochzuverlässigen und leistungsfähigen Energieinfrastruktur Islands, zu der Verne Global Zugang hat, ist dies eine logische und risikoarme Entscheidung für Unternehmen, deren Ziel es ist, trotz steigender Energiepreise sowie überalterter und damit unzuverlässiger Stromnetze weltweit, die Energieversorgung für ihre IT-Infrastrukturen zu optimieren.

"Mit unserem Investment unterstützen Stefnir und die anderen Investoren Verne Global und damit das weitere Wachstum der isländischen Rechenzentrumsbranche sowie eine höhere Wertschöpfung aus unseren wertvollen Energieressourcen", sagte Arnar Ragnarsson von Stefnir. "Verne Global hat einen überzeugenden Business-Plan erfolgreich in die Praxis umgesetzt, so dass wir vom Wachstumskurs der Firma überzeugt sind, da Unternehmen weltweit auf der Suche nach Rechenzentrumskapazitäten mit günstiger Energieversorgung sind."

"Unser Erfolg bei renommierten Unternehmenskunden und die Kapitalerhöhung durch Blue-Chip-Investoren unterstreicht die starke Marktposition unserer energieoptimierten Lösungen für Rechenzentren", so Isaac Kato, CFO von Verne Global.

Verne Global

Verne Global ist ein innovatives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Rechenzentren auf dem Campus im isländischen Keflavik spezialisiert hat. Verne Global bietet seinen Kunden skalierbare und sichere Rechenzentrumslösungen, die Kosteneinsparungen durch den Einsatz erneuerbarer Energien realisieren, um die Anforderungen der Unternehmen der digitalen Wirtschaft zu erfüllen. Informationen dazu sowie zu den Wegen, über die Unternehmen wie die BMW Group, RMS und CCP Games ihre Betriebskosten senken und dabei nachhaltige Technologien nutzen, lassen sich unter www.verneglobal.com abrufen.