Handelsblatt Morning Briefing kommt als App auf das iPad

Düsseldorf, (PresseBox) - Den täglichen "Handelsblatt Morning Briefing"-Newsletter gibt es ab sofort auch als Applikation für das iPad. Seit April 2011 fasst Handelsblatt-Chefredakteur Gabor Steingart das tagesaktuelle wirtschaftspolitische Geschehen aus aller Welt jeden Morgen um 8 Uhr pointiert zusammen. Dieses Angebot steht den Nutzern der neuen App für das iPad jetzt in einer deutlich komfortableren Form zur Verfügung.

Exklusiv und nur für die Nutzer der App: Die Redaktion gewährt immer wieder exklusive Einblicke in vertrauliche Dokumente und Rechercheunterlagen des Handelsblatts - wie beispielsweise in der heutigen Startausgabe in den internen Revisionsbericht zur Affäre um die Incentive-Reisen beim Versicherungskonzern Ergo.

Handelsblatt-Chefredakteur Gabor Steingart: "Mit der App-Version können wir die wichtigsten Themen und Rubriken jetzt noch lesefreundlicher und interaktiver präsentieren. Die Leser können direkt mit der Redaktion in Kontakt treten und sind herzlich zur Erwiderung und Diskussion eingeladen."

Für höchste Aktualität sorgt die Handelsblatt-Redaktion mit ihrer Rund-um-die-Uhr-Berichterstattung und einem weltweiten Korrespondentennetz. Neben exklusiven Handelsblatt-Nachrichten werden die wichtigsten wirtschaftspolitischen Ereignisse der Nacht aus den USA und Asien sowie das vorbörsliche Geschehen in Europa beleuchtet und ein Ausblick auf die wichtigsten Termine des Tages gegeben. Zudem bietet die App einen direkten und einfachen Zugriff auf die aktuelle E-Paper-Ausgabe des Handelsblatts.

Die Handelsblatt Morning Briefing App für das iPad ist ab sofort kostenlos im iTunes-Store erhältlich. Der digitale Newsletter "Handelsblatt Morning Briefing" hat seit seinem Start rund 250.000 Abonnenten gewonnen.

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH

Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Rund 200 Redakteure, Korrespondenten und ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle, umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Tageszeitungsvergleich zählt die börsentäglich erscheinende Wirtschafts- und Finanzzeitung bei Entscheidern der ersten und zweiten Führungsebene zur unverzichtbaren Lektüre. Insgesamt liegt seine Reichweite laut LAE 2012 bei 9,8 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.