MADSACK Mediengruppe: Generationswechsel bei der Neuen Presse - Carsten Bergmann (39) folgt auf Bodo Krüger (62)

(PresseBox) ( Hannover, )
Die MADSACK Mediengruppe beruft Carsten Bergmann zum Chefredakteur der Neuen Presse (NP). Spätestens zum 01. Juli 2021 übernimmt der 39-Jährige das Amt von Bodo Krüger, der dann in den Ruhestand gehen wird. 

„Carsten Bergmann ist ein digital denkender, in der Region Hannover sehr gut vernetzter Journalist, dem die Neue Presse und ihr unverwechselbares Profil bestens vertraut sind“, sagt Thomas Düffert, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der MADSACK Mediengruppe. „Als Chefredakteur wird er die Relevanz der Traditionsmarke weiter ausbauen.“       

Carsten Bergmann war bei der MADSACK Mediengruppe in verschiedenen Stationen als Redakteur in verantwortungsvollen Positionen erfolgreich tätig, unter anderem bei der Neuen Presse sowie im RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). Seit 2017 ist er Redaktionsleiter der MADSACK SportUnit Hannover, die titelübergreifend die regionale Sportberichterstattung für die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) und die NP verantwortet.       
Bodo Krüger wird nach 34 Jahren bei der Neuen Presse in den Ruhestand treten. „Bodo Krüger hat die Entwicklung der Neuen Presse mit großer Leidenschaft, Klugheit und Geschick über viele Jahre verantwortlich gestaltet und entscheidend dazu beigetragen, dass die NP eine starke publizistische Stimme in Niedersachsen ist“, sagt Thomas Düffert. „Ich danke ihm persönlich von Herzen für sein großartiges Engagement.“ Krüger gehört der Chefredaktion der NP seit fast 26 Jahren an, davon acht als Chefredakteur.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.