PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643703 (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW))
  • Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW)
  • Corneliusstraße 4
  • 60325 Frankfurt
  • http://www.vdw.de
  • Ansprechpartner
  • Sylke Becker
  • +49 (69) 756081-33

Nordrhein-Westfalen punktet auf der METAV 2014 als führender Technologiestandort

(PresseBox) (Frankfurt, ) Zur METAV in Düsseldorf vom 11. bis 15. März 2014 organisiert ProduktionNRW, das Cluster Maschinenbau/ Produktionstechnik, vielfältige Aktivitäten, um die Leistungsfähigkeit nordrhein-westfälischer Unternehmen zu demonstrieren. Im Rahmen eines Landesgemeinschaftsstandes, der vom Wirtschaftsministerium NRW organisiert wird, präsentieren Aussteller die Themen effiziente Produktion und effiziente Produkte sowie Industrie 4.0. Ein Kongress vertieft das Thema Mechatroniksysteme, die eine wichtige Stellschraube insbesondere für die effiziente Produktion und effiziente Produkte sind. Im Rahmen eines Business-Frühstücks mit niederländischen Unternehmen schließlich positioniert sich NRW als Drehscheibe für erfolgreiche Geschäfte mit den Nachbarn.

Mit seinem Gemeinschaftsstand ermöglicht das Land Nordrhein-Westfalen kleinen und mittleren Unternehmen, ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit auf der METAV 2014 zu präsentieren. "Der Messestand bietet den beteiligten Ausstellern ein perfektes Schaufenster, ihre Stärke und Kompetenz auf einer internationalen Messebühne zu zeigen, und das kombiniert mit einem attraktiven Leistungspaket", sagt Hans-Jürgen Alt, Clustermanager ProduktionNRW und Geschäftsführer des VDMA in Nordrhein-Westfalen, der das Cluster führt. Gleichzeitig empfehle sich NRW damit als führender Wirtschaftsstandort innerhalb Deutschlands und Europas.

Organisiert wird der Landesgemeinschaftsstand vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit ProduktionNRW und weiteren Landes-clustern aus Nordrhein-Westfalen.

Effiziente Produktion und effiziente Produkte

Schwerpunkt der Messebeteiligung ist die "Effiziente Produktion und effiziente Produkte". Nordrheinwestfälische Unternehmen zeigen beispielhaft, wie ökonomische Effizienz und Ressourcenschonung effektiv in Einklang miteinander gebracht werden können.

"Der Maschinen- und Anlagenbau bekleidet als Lieferant nachhaltiger Technologien eine absolute Schlüsselstellung, wenn es darum geht, die Effizienz in der Produktion zu steigern", erklärt Hans-Jürgen Alt. Die Unternehmen der Branche seien Enabler und Technologieführer auf vielen Gebieten und integrierten neueste Erkenntnisse in Produkte und Anlagen. Sie versetzen damit ihre Kunden und sich selbst in die Lage, innovative Technologien und Produkte auf den Markt zu bringen. "Mit zukunftsweisenden Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette leisten sie einen entscheidenden Beitrag zu Versorgungssicherheit, Ressourcenschonung und effizienter Energienutzung", so Alt.

Mechatronik meets Industrie 4.0

Eine wesentliche Stellschraube für effiziente Produktion und effiziente Produkte sind mechatronische Systeme. Das Cluster ProduktionNRW wird daher das Thema "Mechatroniksysteme" am 12. März 2014 von 13.30 bis ca. 17.00 Uhr mit einem Kongress weiter vertiefen. Es werden Anwendungsmöglichkeiten, neueste Entwicklungen und Informationen in der Mechatronik aufgezeigt. Der Kongress dient dem Erfahrungsaustausch auf hoher und mittlerer Managementebene ebenso wie der Vernetzung der Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, die vorhandenen Kompetenzen zu bündeln und auszubauen.

Industrie 4.0 auf der METAV

Der Landesgemeinschaftsstand richtet ein weiteres Augenmerk auf das Thema "Industrie 4.0", bei dem Nordrhein-Westfalen bundesweit eine führende Rolle spielt. "Die Verbindung von Technologie- und Weltmarktführern sowie international renommierter Spitzenforschung ist bundesweit einzigartig", erläutert Hans-Jürgen Alt. Sie bringe neue Lösungen in den Bereichen Selbstoptimierung, Mensch-Maschine-Interaktion, intelligente Vernetzung, Energieeffizienz und Systems Engineering hervor, die beispielhaft auf der METAV gezeigt werden.

NRW - Niederlande Business-Frühstück

Ebenfalls am 12. März 2014 von 10.00 bis ca. 13.00 Uhr veranstaltet das Cluster ProduktionNRW unter dem Motto "Maschinenbau und Netzwerke in Nordrhein-Westfalen" ein nordrhein-westfälisch-niederländisches Business-Frühstück. "Damit wollen wir die besondere Position Nordrhein-Westfalens als Drehscheibe für die Anbahnung von Kontakten und Geschäften mit unseren wichtigen Nachbarn herausstellen", sagt Hans-Jürgen Alt vom VDMA. Im Mittelpunkt stehe das gegenseitige Kennenlernen und der Informationsaustausch niederländischer Unternehmen und Netzwerke mit ihren Counterparts aus Nordrhein-Westfalen. In einer geführten Tour zu verschiedenen Sonderschauen der METAV lernen die Teilnehmer außerdem technologische Highlights und Akteure in den Themenfeldern Medizintechnik, Rapid Manufacturing und Carbon Composite kennen. Eingeladen werden insbesondere Vertreter der mittleren und höheren Managementebene von Unternehmen der Fertigungstechnik und Automatisierung sowie Netzwerkvertreter.

ProduktionNRW

ProduktionNRW ist das Cluster des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu verzahnen. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

METAV 2014 in Düsseldorf

Die nächste METAV findet vom 11. bis 15. März 2014 in Düsseldorf statt. Sie hat sich in den geraden Jahren als wichtiges Technologiefenster der gesamten Fertigungstechnik für Hersteller und Kunden aus Europa fest etabliert. Die METAV zeigt das komplette Spektrum der Fertigungstechnik. Schwerpunkte sind Werkzeugmaschinen, Fertigungssysteme, Präzisionswerk zeuge, automatisierter Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Zur Besucherzielgruppe der METAV gehören alle Industriezweige, die Metall bearbeiten, insbesondere der Maschinen- und Anlagenbau, die Automobil- und Zulieferindustrie, Luft- und Raumfahrt, Elektroindustrie, Energie- und Medizintechnik sowie Metallbearbeitung und Handwerk. Zur letzten METAV 2012 präsentierten rund 700 Aussteller aus 26 Ländern ihr Produkte, Fertigungslösungen und Dienstleistungen. Sie zogen rd. 40 700 Fachleute aus über 30 Ländern an.

Neu auf der METAV 2014: In Kooperation mit der Messe Erfurt präsentiert der METAV-Veranstalter VDW erstmals das Thema generative Fertigung in der Medizintechnik im Rahmen der Sonderschau Metal meets Medical.