Bundestagsabgeordnete Dr. Julia Verlinden (Bündnis'90/Die Grünen) besucht energieeffiziente Contractingprojekte in Lüneburg

(PresseBox) (Hannover, ) Dr. Julia Verlinden, Bundestagabgeordnete der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen besuchte am Mittwoch, 01.03.2017 zwei energieeffiziente Contractingprojekte in Ihrem Bundestagswahlkreis und Heimatstadt Lüneburg. Dabei wurden das Einspar-Contracting-Projekt der Leuphana Universität und das Projekt zum Energieliefer-Contracting in der Psychiatrischen Klinik Lüneburg besichtigt.

Die Wärmeversorgung der ehemaligen Kaserne, die heute als Universität genutzt wird, wurde in zwei Losen ausgeschrieben. Durch vielseitige Maßnahmen (PV-Anlage, Beleuchtung, hydraulische Maßnahmen, Einzelraumregelung, Optimierung an Bestandsanlagen usw.) konnte ENGIE Deutschland GmbH im Jahr 2013 das 2. Los zum Einspar-Contracting der Universität Leuphana gewinnen. Michael Effertz Projektgruppenleiter Energiemanagement dazu: „Durch das Einspar-Contracting konnten nachhaltig, garantierte Einsparungen in Höhe von ca. 35 % realisiert werden. Der CO2-Ausstoß reduzierte sich hierdurch um 1.150 t/a. Dies entspricht ca. 6.000.000 km eines Benzin Mittelklassewagens auf der Autobahn.“

Frau Dr. Verlinden interessierte vor allem die Effizienz der PV-Anlage sowie die Regelung und das Auffangen des Nutzerverhaltens. „Wir haben zwei tolle Projekte gesehen, die zeigen wie richtig und wichtig es ist trotz Schwierigkeiten und weiteren Herausforderungen mutig voranzugehen! Genau durch solche engagierten und zukunftsweisenden Projekte kann die Energiewende gelingen!“, sagte Dr. Julia Verlinden.

Im zweiten Tourabschnitt zeigten die URBANA Energiedienste GmbH in der Psychiatrischen Klinik Lüneburg wie nach nur sechs Monaten Bauzeit im laufenden Betrieb eine moderne, dezentrale Energieversorgungslösung gefunden wurde. Der Leiter der Psychiatrischen Klinik, Herr Sauer zeigte sich begeistert von der Zusammenarbeit mit URBANA. Es seien alle Wünsche umgesetzt worden und über eine weitergehende Zusammenarbeit wird nachgedacht. Die Versorgung mit zwei Erdgas-Brennwertkesseln und einem Biomethan-BHKW führt zu hocheffizienten CO2-Einsparungen. „Die dezentrale Wärmeversorgung der Psychiatrischen Klinik Lüneburg zeigt, wie auch im Gebäudebestand ein signifikanter Beitrag zur Energiewende geleistet werden kann. Vor dem Hintergrund der ambitionierten Klimaziele der Bundesregierung wollen und werden wir diesen Weg weitergehen – technologieoffen und innovativ,“ sagte Frank Jarmer, Geschäftsführer der URBANA Energiedienste.

Die Tour wurde von Herrn Jarmer als Mitglied des VfW-Beirats für Technik-Innovation-Management (TIM) moderiert und von der geschäftsführenden Vizepräsidentin des VfW, Dipl.-Ing. Birgit Arnold begleitet. Beide freuen sich über das Interesse, das Frau Dr. Verlinden an effizienten Energiesparprojekten im Contractingbetrieb zeigt. Sie wünschen sich, dass Frau Dr. Verlinden dieses Engagement auch im Bundestagswahlkampf zum Thema macht. „Wir wissen, dass es viele Themen gibt, denen aus wahltechnischen oder auch populistischen Gründen mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird als dem Thema „Energie“. Nachhaltige Energiepolitik wird nicht nur den Bürgern zugutekommen, sondern auch die Politiker tragen, die diese fördern,“ ermutigt Birgit Arnold MdB Dr. Verlinden, das Thema „Energie“ auch im Wahlkampf mit hoher Priorität zu versehen.

Frau Dr. Verlinden als Sprecherin für Energiepolitik und Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie wird als Spitzenkandidatin für die niedersächsischen Grünen zur Bundestagswahl 2017 antreten.

Informationen zu den einzelnen Projekten und Fotos erhalten Sie hier.

Verband für Wärmelieferung e.V.

Der VfW ist die führende Interessenvertretung für Contracting und Energiedienstleistungen und bündelt die Interessen von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen. Durch Energiecontracting werden ca. 10.000 Arbeitsplätze gesichert und eine CO2-Einsparung von 2,7 Mio. t jährlich erzielt. Der VfW unterstützt bei Fragen rund um das Energiecontracting und bietet Grundlagenschulungen, Tagungen sowie Konferenzen für Contractoren und Gebäudeeigentümer an. Mitgliedsbetriebe des VfW erhalten nach Besuch der Grundlagenseminare die Auszeichnung "Qualifizierter Contractor" und lassen sich danach regelmäßig nachschulen. Weitere Informationen zum Thema Energiedienstleistung sind unter www.energiecontracting.de und www.einsparcontracting.eu zu erhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.