Dr. Frank Büchner ist neuer Vorstandsvorsitzender des VME

Siemens-Manager folgt auf Dr. Udo Niehage

Berlin, (PresseBox) - Der Verband der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg (VME) hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Der Vorstand wählte am Dienstag in Berlin Dr. Frank Büchner zum Nachfolger von Dr. Udo Niehage. Dr. Büchner arbeitet seit 1991 für die Siemens AG und leitet seit 2014 die Division Energy Management, Siemens Deutschland. „Ich freue mich auf diese verantwortungsvolle Aufgabe. Die Metall- und Elektroindustrie ist das Herz der Wirt-schaft. Ich möchte zusammen mit den Unternehmen und der Politik daran arbeiten, dass unsere Branche weiterhin eine wichtige Rolle in der Hauptstadtregion spielt", sagte Dr. Büchner nach der Wahl.

Er dankte Dr. Niehage, der in den Ruhestand getreten ist und das Amt als Vorstandsvorsit-zender niedergelegt hat. Der Vorstand hob das außerordentliche Engagement und die er-folgreiche Arbeit von Dr. Niehage für den VME hervor.

Neu im Vorstand sind außerdem René Reif, Leiter des Mercedes-Benz-Werkes Berlin der Daimler AG, und Konrad Wiebalck, Personalleiter Deutschland der Bombardier Transportati-on GmbH. Reif sowie Dr. Heiko Dittmer, Geschäftsführender Gesellschafter der KST Kraft-werks- und Spezialteile GmbH, sind nun stellvertretende Vorsitzende des Vorstands.

Einen Lebenslauf von Dr. Büchner finden Sie hier, außerdem steht Ihnen hier ein Foto zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.