VDIK: Zulassungen von Elektrofahrzeugen legen um 70 Prozent zu

Bad Homburg v.d.H., (PresseBox) - Die Neuzulassungen von Elektrofahrzeugen legten im Januar und Februar 2017 zum Vorjahreszeitraum um 70 Prozent auf 5.845 Einheiten zu. Dabei entfielen 2.869 Zulassungen auf reine Elektro- und 2.976 Zulassungen auf Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge. Mit 2.136 Neuzulassungen wuchsen die VDIK-Mitglieder in diesem Bereich um 107 Prozent überdurchschnittlich stark und ihr Marktanteil beträgt aktuell 48 Prozent.

Die privaten Kunden verzeichneten 1.573 Zulassungen und damit den höchsten Zuwachs mit einem Plus von 226 Prozent. Die Flottenzulassungen erreichten 1.799 Neuzulassungen und stiegen um 86 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

VDIK-Präsident Reinhard Zirpel: „Die Fördermaßnahmen zur Elektromobilität, insbesondere der Umweltbonus, sind bei den Kunden angekommen. Speziell bei den Privatkunden haben die Maßnahmen gegriffen und die Zulassungszahlen steigen jetzt deutlich an.“

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.