VDIK-Vorstandswahlen: Volker Lange als Präsident bestätigt und Jens Becker (Geschäftsführer Subaru Deutschland GmbH) neuer Vizepräsident

(PresseBox) ( Berlin, )
Anlässlich der jährlichen Mitgliederversammlung und der Vorstandswahlen des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) in Berlin verabschiedete der in seinem Amt bestätigte VDIK-Präsident Volker Lange den bisherigen Vizepräsidenten Olivier Veyrier, Vorsitzender der Geschäftsführung PEUGEOT DEUTSCHLAND GmbH. Lange: „Ich danke Herrn Veyrier für seine langjährige Unterstützung. Der VDIK hat von seiner großen Erfahrung im Automobilgeschäft und seinem Engagement stets profitiert.“ Als neuer Vizepräsident wurde Jens Becker, Geschäftsführer Subaru Deutschland GmbH und mehrere Jahre lang Vorstandsmitglied des VDIK, gewählt.

Mit den ebenfalls neu in den Vorstand berufenen Herren Olivier Dardart und Werner H. Frey setzt sich der aktuelle VDIK-Vorstand nun wie folgt zusammen:

Volker Lange, Präsident
Senator a.D.
Jens Becker, Vizepräsident
Geschäftsführer Subaru Deutschland GmbH
Michael Bergmann
Geschäftsführer Mazda Motors Deutschland GmbH
Olivier Dardart
Geschäftsführer PEUGEOT DEUTSCHLAND GmbH
Karl-Heinz Engels
Geschäftsführer Hyundai Motor Deutschland GmbH
Werner H. Frey
Vorstandsvorsitzender der Fiat Automobil AG
Johan P Schlyter
Geschäftsführer Scania Deutschland GmbH
Markus Schrick
Vizepräsident Toyota Deutschland GmbH
Reinhard Zirpel
Vorstand Kommunikation Renault, Renault Nissan Deutschland AG
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.