Wissmann als VDA-Präsident einstimmig wiedergewählt

Mitgliederversammlung des Verbandes der Automobilindustrie in Berlin

(PresseBox) ( Berlin, )
Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), wurde heute auf der VDAMitgliederversammlung in Berlin vom VDA-Vorstand in seinem Amt bestätigt und einstimmig für zwei weitere Jahre gewählt. Als Vizepräsidenten und weitere Präsidiumsmitglieder wurden Arndt G. Kirchhoff, CEO Kirchhoff Holding GmbH & Co. KG, Ulrich Schöpker, Vorstand Schmitz Cargobull AG, und Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG, wiedergewählt.

Neu in den VDA-Vorstand gewählt wurde Dr. Rolf Breidenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hella KGaA Hueck & Co.. Die weiteren Mitglieder des VDAVorstands wurden in ihrem Amt bestätigt: Matthias Wissmann (Präsident); Arndt G. Kirchhoff (Vizepräsident), Ulrich Schöpker (Vizepräsident), Dr. Dieter Zetsche (Vizepräsident); Dr. Daniel Böhmer, Franz Xaver Meiller Fahrzeug- und Maschinenfabrik GmbH & Co. KG; Dr. Elmar Degenhart, Continental AG; Dr. Volkmar Denner, Robert Bosch GmbH; Bernhard Mattes, Ford-Werke GmbH; Gertrud Moll-Möhrstedt, Akkumulatorenfabrik Moll GmbH & Co. KG; Matthias Müller, Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG; Dr. Karl-Thomas Neumann, Adam Opel AG; Dr. Georg Pachta-Reyhofen, MAN Truck & Bus AG; Dr. Norbert Reithofer, Bayerische Motoren Werke AG; Dr. Stefan Sommer, ZF Friedrichshafen AG; Jürgen Spier, Spier GmbH & Co. Fahrzeugwerk KG; Prof. Rupert Stadler, Audi AG; Prof. Dr. Martin Winterkorn, Volkswagen AG; Dr. Stefan Wolf, ElringKlinger AG.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.