5 Sterne für Bach Bau GmbH

Traditions-Bauunternehmen aus Karlsruhe erhält erste 5-Sterne-"Meisterhaft"-Urkunde des deutschen Baugewerbes im Raum Karlsruhe / Bruchsal

(PresseBox) ( Mannheim, )
Die Bach Bau GmbH aus Karlsruhe wurde heute als erster Baubetrieb im Raum Karlsruhe/Bruchsal mit einer 5-Sterne-"Meisterhaft"-Urkunde des deutschen Baugewerbes ausgezeichnet. Gerhard Rudolph, Obermeister der Bauinnung Karlsruhe-Bruchsal, und Thomas Möller, Geschäftsführer des Verbandes Bauwirtschaft Nordbaden, überreichten Firmengeschäftsführer Bernd Priester in den Räumlichkeiten des Traditionsunternehmens in der Babbergerstraße feierlich seine Auszeichnung.

Gerhard Rudolph: "Als Obermeister der Bauinnung Karlsruhe-Bruchsal freue ich mich natürlich sehr, dass mit der Bach Bau GmbH eines unserer Innungsmitglieder eine 5-Sterne-"Meisterhaft"-Urkunde des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes erhält. Um das 'Meisterhaft'-Qualitätssiegel führen zu dürfen, müssen die Betriebe überdurchschnittliche Leistungen in Fortbildung, Qualitätssicherung und Unternehmensführung nachweisen. Je nach Leistung, werden sie dann in verschiedene Klassen mit drei bis fünf Sternen eingeordnet. Durch die Fortbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit von Bauleiter Dipl.-Ing. (FH) Stefan Halbritter, die Firmen-Präqualifikation sowie ein positives Bankenrating hat sich die Bach Bau GmbH als 5-Sterne-'Meisterhaft'-Betrieb qualifiziert. Bundesweit erfüllen derzeit nur 313 von insgesamt 2.760 an der 'Meisterhaft'-Kampagne beteiligten Baufirmen die 5-Sterne-Anforderungen. Wir gratulieren Ihnen ganz herzlich zu diesem Erfolg!"

"Mit uns bauen Sie qualitativ hochwertiger zu günstigen Preisen. Dies wollen wir unseren Kunden deutlich machen", erläuterte Bernd Priester. "Gerade in Zeiten, in denen die Billiglohnkonkurrenz immer stärker auf den Markt drängt, ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen. Denn die Billigfirmen können in der Qualität ihrer Leistung natürlich nicht mit einem hochqualifizierten 'Meisterhaft'-Betrieb mithalten. Viele Kunden bemerken dies allerdings erst hinterher, wenn es zu spät ist."

Die Bach Bau GmbH beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter und ist seit Jahrzehnten Ausbildungsbetrieb für den Beruf des Maurers. Schwerpunkt der 1947 gegründeten Firma sind Rohbau und Sanierung. 1999 kam eine eigene Abteilung für Fliesenlegearbeiten dazu. Auch weiterhin wird die Bach-Bauunternehmung in Weiterbildung und Qualifikation ihrer Mitarbeiter investieren, sei es im Sektor Arbeitssicherheit, indem eine zweite Fachkraft, Maurer und Betonbaumeister Pierre Priester, gerade ausgebildet wird oder im Sektor Arbeitssicherheit, Abdichtung bzw. Altbau-Sanierung, wo von denen im Betrieb ausgebildeten Facharbeitern sich ständig einige auf Weiterbildung befinden.

Momentan bildet die Firma Bach fünf Azubis aus, unter denen ein Abiturient zu finden ist.

Thomas Möller: "Mit dem bundeseinheitlichen Qualitätssiegel 'Meisterhaft' können Verbraucher bei der Auswahl ihres Handwerksbetriebs auf Nummer sicher gehen, denn es wird exklusiv nur an Innungsbetriebe vergeben, die ihre Kompetenz tatsächlich nachgewiesen haben.

Die 'Meisterhaft'-Kampagne soll zeigen, dass Qualität am Bau ein Zeichen hat. Mit 'Meisterhaft' ausgezeichnete Unternehmen stehen für herausragende Leistungen - von der kompetenten Beratung bis zur fachlich professionellen, termingerechten und sauberen Ausführung vor Ort."

Insgesamt gibt es derzeit 22 "Meisterhaft"-Betriebe im Raum Karlsruhe/Bruchsal. Die genauen Firmenadressen sowie eine Übersicht aller "Meisterhaft"-Betriebe findet man im Internet unter www.MeisterhaftBauen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.