PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236459 (VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.)
  • VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.
  • Lyoner Str. 18
  • 60528 Frankfurt
  • http://www.vdma.org/
  • Ansprechpartner
  • Bernhard Dirr
  • +49 (69) 6603-1340

VDMA: Deutsche Holzbearbeitungsmaschinen zeigen Technologien für Ressourceneffizienz

(PresseBox) (VDMA: Deutsche Holzbearbeitungsmaschinen zeigen Technologien für Ressourceneffizienz, ) Angesichts der aktuellen Entwicklungen auf den Weltmärkten kommt der Leitmesse für die Holzbranche, LIGNA HANNOVER 2009, eine besondere Bedeutung zu. "Die LIGNA 2009 wird der Branche Orientierung geben", teilte Rolf Knoll, Vorsitzender des VDMA Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen, anlässlich der LIGNA-Pressekonferenz in Schopfloch, die bei der HOMAG Group AG stattfand.

Die derzeit fallenden Preise für Energie und Rohmaterialien wie Holz und Klebstoffe haben zwar den Druck zur Kostenreduktion auf die Industrie verringert, aber mittelfristig muss dauerhaft mit einer Verschärfung an den Rohstoffmärkten gerechnet werden.

"Beim nächsten Anzeichen für einen Aufschwung werden die Rohstoffkosten wieder steigen. Deshalb gilt: Wer jetzt in ressourceneffiziente Produktionstechnik investiert, geht mit einem Wettbewerbsvorteil in die kommende Wachstumsphase.", sagte Knoll.

Mit Investitionen in effiziente Technologien des deutschen Maschinenbaus setzen Holzverarbeiter auf bewährte Erfahrungen zur Erhöhung der Produktivität, zur Energieeinsparung und zur Verbesserung der Effizienz beim Einsatz der Rohstoffe. Auch in konjunkturell schwierigen Zeiten seien antizyklische Investitionen ein probates Mittel, um aus der Krise gestärkt hervorzugehen und an turbulenten Märkten bestehen zu können, erläuterte der Fachverbandsvorsitzende.

Aufgrund der weltweit relativ hohen Personal-, Energie- und Holzkosten sind die Käufer der Maschinen und Werkzeuge gezwungen, bei der Produktion ressourcenschonend vorzugehen, um bestehen zu können. Gemeinsam mit diesen Kunden entwickeln die deutschen Maschinenhersteller zukunftsweisende Lösungen, die mit Erfolg auch in alle Welt verkauft werden: Mit einem Welthandelsanteil von 29 Prozent ist Deutschland Weltmarktführer in diesem Segment.

Die LIGNA HANNOVER 2009 steht im Zeichen der Ressourceneffizienz. Die Weltleitmesse wird vom 18. bis 22. Mai zur aktuellen Bühne, auf der die Weltneuheiten vorgestellt werden, um die Produktion mit dem Rohstoff Holz rationeller zu gestalten.

Die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen sind weltweit Marktführer - sowohl in Bezug auf die Technologie als auch auf den Umsatz. Rund 21.800 Beschäftigte in 210 Betrieben produzierten im Jahr 2007 Holzbearbeitungsmaschinen und Werkzeuge im Wert von 4,3 Milliarden Euro.

VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) vertritt über 3 000 Unternehmen des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit aktuell rund 968.000 Beschäftigten im Inland und einem Umsatz von 190 Milliarden Euro (2007) ist die Branche grösster industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt.