Mikrotechniker machen erste erfolgreiche Schritte mit neuem Messekonzept

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Die Premiere der MiNaT, der internationalen Fachmesse für Feinwerktechnik, Ultrapräzision, Mikro- und Nanotechnologien, hat ihr Ziel erreicht: Wirtschaft und Wissenschaft sind erstmals konzentriert bei dem Kongress und der Fachmesse für die Mikro- und die Nanotechnologie in Stuttgart zusammengeführt worden. Die anfangs mitunter abwartende Haltung ist „der freudigen Erwartung gewichen, dass aus dieser Zusammenarbeit fruchtbare Fortschritte wachsen“, sagte Klaus Zimmer, Geschäftsführung des VDMA Micro Technology, zum Abschluss der Fachmesse am Donnerstag in Stuttgart.

Zur ersten MiNaT haben sich nach Angaben der Stuttgarter Messegesellschaft 87 Aussteller eingefunden. Aus dem Ausland kamen 16 Prozent der Teilnehmer. Dieser bedeutende Anteil der Aussteller belegt nach Ansicht Zimmers, dass das Thema international wahrgenommen wird. Sieben Länder waren vertreten. Jeder zweite Aussteller zeigte Mikrotechnik; Nanotechnologie und Feinwerktechnik präsentierten sechs Prozent.

Die aufgrund von umfangreichen Analysen konzipierte neue Veranstaltung für die Anwendungsbereiche der Miniaturisierung durfte als erste Fachmesse überhaupt das neue Stuttgarter Messegelände in Besitz nehmen. Die doppelte Premiere hat die Pionierrolle trotz einiger Hürden mit Bravour bestanden. Ausstellende Unternehmen berichteten von qualifizierten Kontakten mit Besuchern. „Die Beteiligten wollen mit ihrer Zusammenarbeit über die Grenzen der verschiedenen Fachdisziplinen und Organisationen die nationale und auch internationale Vernetzung der Wissensgebiete Mikrotechnologie, Nanotechnologie und Nanowissen-schaften vorantreiben“, sagte Volker Saile, Leider des Instituts für Mikrostrukturtechnik, Forschungszentrum Karlsruhe und Universität Karlsruhe.

„Wir sind auf die Vorstellungen der Anwender und Forscher eingegangen“, erläuterte Zimmer, „und haben ihnen mit der MiNaT ein Forum mit Spitzenvertretern von beiden Seiten geboten.“ Jetzt komme es darauf an, die Plattform mit Leben zu erfüllen. Die stark zunehmende Bedeutung der Miniaturisierung werde dafür sorgen, dass sich die MiNaT einen Stammplatz für den Austausch und die Weiterentwicklung erobern wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.