IT-Lösungen für die Ver- und Entsorgungswirtschaft

VDI-Fachtagung „Instrumente zur Umsetzung der BetrSichV“ am 20. und 21. November 2007 in Leverkusen

Düsseldorf, (PresseBox) - Die aktuelle Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist seit Oktober 2002 in Kraft. In der Ver- und Entsorgungswirtschaft wird seitdem an IT-Lösungen gearbeitet, die die Umsetzung unterstützen, dokumentieren und systematisieren. Dabei gehen die Ansätze von Lösungen für einzelne Teilbereiche bis zu Implementierungen in eine vorhandene Betriebsmanagementsoftware. Die verschiedenen IT-Lösungen und ihre Anwendung in der Praxis stehen im Mittelpunkt der am 20. und 21. November 2007 vom VDI Wissensforum veranstalteten Fachtagung „Instrumente zur Umsetzung der BetrSichV“ in Leverkusen. Systemanbieter und Anwender tauschen sich über Möglichkeiten der IT-Systeme und die individuellen Anforderungen aus.

Die Tagung richtet sich an Betreiber von Großanlagen, mittelständische Unternehmen, Stadtwerke, Planer, Berater und Lieferanten von IT-Systemen aus dem Bereich der Energietechnik, die sich mit dem Thema der Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung beschäftigen. Fachlich unterstützt wird die Tagung von dem Fachausschuss „Betriebsmanagementsysteme in der Energiewirtschaft“ in der VDI-Gesellschaft Energietechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Wie mobile digitale Arbeitsplätze die Produktivität erhöhen

Mit­ar­bei­ter mit ei­nem mo­der­nen di­gi­ta­len Ar­beits­platz und ei­nem fle­xi­b­len mo­bi­len Zu­griff auf not­wen­di­ge An­wen­dun­gen stei­gern nicht nur die per­sön­li­che Pro­duk­ti­vi­tät, son­dern ver­wen­den auch we­ni­ger Zeit für die Er­le­di­gung ma­nu­el­ler Pro­zes­se, so zwei Kern­aus­sa­gen ei­ner welt­wei­ten Stu­die von For­bes In­sights im Auf­trag von VM­wa­re.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.