PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 869453 (VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.)
  • VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
  • Stresemannallee 15
  • 60596 Frankfurt am Main
  • http://www.vde.com
  • Ansprechpartner
  • Melanie Unseld
  • +49 (69) 6308-461

"Fresher Techs(R)": VDE-Institut vergibt sechs Sonderzertifikate an Haier

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin überreichte das VDE-Institut heute dem chinesischen Haushaltsgeräte-Hersteller Haier sechs VDE-Sonderzertifikate für ihre neue Technologie "Fresher Techs(R)", die in deren Kühl- und Gefrierkombinationen zum Einsatz kommt.

Mit den Sonderzertifikaten bestätigt das VDE-Institut die Genauigkeit der Temperatur- und Feuchteregelung von "Fresher Techs(R)". Ebenso bescheinigt das Zertifikat, dass Lebensmittel bis zu zwei Mal länger frisch im Kühl-/Gefrierbereich bleiben. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin erhielten heute sechs Kühl- und Gefrierkombinationen der Marke Haier das VDE-Sonderzertifikat für "Fresher Techs(R)". Alle Geräte, die Haier erstmalig auf der IFA präsentierte, nutzen die zwei neuen Technologien "Fresher Sensors" und "Fresher Shield", die dabei helfen, Lebensmittel länger frisch zu halten. "Unsere Prüfingenieure haben die sechs Kühl- und Gefrierkombinationen von Haier auf Lebensmittelkonservierung und Lagerung geprüft und bewertet. Unser Fokus lag dabei auf der Frage, wie lange die Kühl- und Gefrierkombinationen Lebensmittel frisch halten", erklärte Sven Öhrke, Mitglied der Geschäftsführung der VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH in Berlin.

Die Experten des VDE-Instituts setzten dabei verschiedene Lebensmittel ein, um die Einflüsse auf die natürliche Produktalterung zu ermitteln. Ebenso prüften sie die elektrische Sicherheit und die Energieeffizienz der Geräte. "In allen Sparten bestanden die Geräte die Prüfung mit Bravur. Neue Technologien sind der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Sie helfen, deutlich die Energieeffizienz zu verbessern. Sei es indem sie effizienter arbeiten oder indem wir weniger Lebensmittel wegwerfen müssen. Beides schont unsere Umwelt", fasste Sven Öhrke bei der Zertifikatsübergabe zusammen.

Der VDE auf der IFA in Halle 26.a, Stand 218.