Robuste Verfügbarkeits-Services aus der Vater Business Cloud

Vater Business Cloud erweitert das Portfolio mit Disaster Recovery as a Service (DRaaS)

(PresseBox) ( Schwentinental, )
Die Vater Unternehmensgruppe integriert DRaaS in sein Cloud Angebot und bietet ab sofort einen zusätzlichen innovativen Service in der hochverfügbaren Cloud-Umgebung. Mit diesem neuen Service-Angebot setzt Vater seine Strategie, robuste Verfügbarkeits-Services als einzelne Bausteine in der Cloud anzubieten, konsequent um. Dabei setzt Vater auf die Partnerschaft mit Veeam. Sowohl Disaster Recovery als auch Backup as as Service basieren auf Veeam-Produkten.

Für jedes Unternehmen ist Business Continuity ein elementarer Aspekt der IT-Infrastruktur. Egal ob technisches oder menschliches Versagen: Die Weiterführung des Geschäftsbetriebs genießt höchste Priorität. Dabei ist Disaster Recovery ein elementarer Baustein in der IT-Availability-Strategie.
„Vater bietet mit Disaster Recovery aus der Cloud mehr als nur eine technische Lösung“, so Geschäftsführer Frank Schröder. „Ziel ist es, ein dem Kunden ein individuelles Rundum-Sorglos-Paket inklusive Consulting und Services zu bieten.“
Dem Kunden wird dabei nicht nur eine zuverlässige Wiederherstellung, sondern beispielsweise auch eine hohe Kostentransparenz auf Basis einer monatlichen Abrechnung garantiert. DRaaS aus der Vater Business Cloud (www.vater-cloud.de) eignet sich für alle Unternehmensgrößen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.