Neue Kooperation: Der Varta-Führer und Too Good To Go

(PresseBox) ( Ostfildern, )
Deutschlands unabhängiger Hotel- und Restaurant-Guide Der Varta-Führer startet eine neue Kooperation mit Too Good To Go, Europas führender App für Lebensmittelrettung. Die Zusammenarbeit beinhaltet den fachlichen Austausch, die Kommunikation und die Unterstützung beim Ausbau der bestehenden Netzwerke. Gemeinsam möchten beide Unternehmen die Hoteliers und Gastronomen im Land dazu bewegen, sich aktiv für die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung und den Schutz unserer Umwelt einzusetzen.

Lebensmittelverschwendung ist nicht nur aus sozialethischer Perspektive ein Problem, sondern vor allem auch aus ökologischer Sicht. Wäre Food Waste ein Land, stünde es auf der Liste der größten CO2-Emittenten auf Platz drei! Food Waste findet entlang der gesamten Wertschöpfungskette statt: von der Aussaat über die Produktion und Auslieferung bis hin zu Hause auf dem Teller. Es ist fast unmöglich, einen gastronomischen Betrieb zu führen, in dem keine Lebensmittel weggeworfen werden. Doch etliche Hotels und Restaurants in Deutschland leisten bereits jetzt einen wichtigen Beitrag zur Umweltschonung und retten wertvolles Essen vor der unnötigen Verschwendung - mit Hilfe einer App!

„Ich finde die Idee großartig, Lebensmittel vor der Tonne zu retten. Die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland kann hier einen wichtigen Beitrag leisten. Sehr gerne unterstützen wir Too Good To Go in seiner Arbeit, eine Food Waste-freie Welt zu erschaffen, denn Nachhaltigkeit ist zu einem wichtigen Entscheidungskriterium von Konsumentinnen und Konsumenten geworden - vor allem auch unter Genießern. Dieses Bewusstsein hat sich insbesondere in der aktuellen Coronakrise nochmals verschärft“, so Holger Pirsch, Redaktionsleiter des Varta-Führers. Der renommierte Hotel- und Restaurantführer kennzeichnet in seinen Publikationen zukünftig alle Partnerbetriebe von Too Good To Go mit einem entsprechenden Icon. Von den aktuell gelisteten Hotels und Restaurants retten bereits 107 Betriebe gemeinsam mit Too Good To Go Lebensmittel vor der Verschwendung. Beide Unternehmen hoffen, dass in Zukunft weitere Betriebe hinzukommen, um gemeinsam der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen.

Der renommierte Hotel- und Restaurantführer kennzeichnet in seinen Publikationen zukünftig alle Partnerbetriebe von Too Good To Go mit einem entsprechenden Icon. Von den aktuell gelisteten Hotels und Restaurants retten bereits 107 Betriebe gemeinsam mit Too Good To Go Lebensmittel vor der Verschwendung. Beide Unternehmen hoffen, dass in Zukunft weitere Betriebe hinzukommen, um gemeinsam der Lebensmittelverschwendung den Kampf anzusagen.

Über Too Good To Go


Too Good To Go ist Europas führende App für Lebensmittelrettung. Über die Plattform können gastronomische Betriebe wie Restaurants, Cafés und Hotels ihr überproduziertes Essen zu einem vergünstigten Preis an SelbstabholerInnen anbieten. Eine Win-Win-Win-Situation: Mehr Wertschätzung für die Lebensmittel von GastronomInnen, leckeres Essen für die KundInnen und Ressourcenschonung für die Umwelt!

Partner werden von Too Good To Go


Hotels und Restaurants können sich schnell und unkompliziert der Bewegung für Lebensmittelrettung anschließen. Too Good To Go erstellt einmalig ein Ladenprofil gemeinsam mit dem Betrieb. Standardeinstellungen sowie die Möglichkeit tagesaktuell und individuell die Menge an Überraschungstüten anzupassen, bieten größtmögliche Flexibilität für die einzelnen Betriebe. >> Zur Anmeldung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.