PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 694317 (Varonis Deutschland)
  • Varonis Deutschland
  • Kronstadter Str. 4
  • 81677 München
  • http://www.varonis.com
  • Ansprechpartner
  • Dagmar Schulz
  • +49 (511) 35324-692

Data Governance für vertrauliche Daten: Helvetia Schweiz entscheidet sich für Data-Governance-Lösung von Varonis

Varonis unterstützt Versicherungsunternehmen beim Optimieren des Berechtigungsmanagements

(PresseBox) (Nürnberg, Deutschland, ) Die in Basel ansässige Helvetia Schweiz Versicherung hat sich bei der Auswahl einer umfassenden Data-Governance-Lösung für Varonis Systems Inc., entschieden, einem der führenden Anbieter von Zugriffs-, Governance- und Data-Retention-Lösungen für nutzergenerierte Daten.

Bei der Helvetia Schweiz hatte sich der Datenbestand in knapp zwei Jahren verdoppelt. Die zentralen Fragen lauteten: Wo befinden sich kritische Daten? Wer greift darauf zu und wer sollte darauf zugreifen können? Und: Wie sind die Berechtigungen vergeben? Diese Fragen ließen sich mit herkömmlichen Mitteln nur noch unzureichend beantworten, was bei der Helvetia bereits zu Revisionsproblemen geführt hatte.

Die Menge an nutzergenerierten Daten, darunter eine Vielzahl von vertraulichen Daten, stieg kontinuierlich an, bei der Helvetia in nur knapp zwei Jahren auf das Doppelte.

Den Überblick, inklusive der vergebenen Berechtigungen, zu behalten sowie Ereignisse nachzuvollziehen erwies sich als aufwendig bis unmöglich.

Michel Küng, Business Engineer Collaboration & IT-Arbeitsplatz und Mitglied der Direktion, Helvetia Versicherung, Schweiz: "Wir haben es mit einem explosiven Datenwachstum zu tun, darunter auch vertrauliche und hochsensible Kunden- und Geschäftsdaten. Einige Zahlen aus unserem Geschäftsalltag: auf unsere Fileserver-Cluster greifen etwa 3.200 Mitarbeiter zu. Fileserver sind damit noch vor Intranet und Wikis das zentrale Arbeitsinstrument. Die geschätzte Datenmenge beträgt etwa 5 Terabyte, die sich auf insgesamt etwa 960.000 Ordner verteilen. Das sind Zahlen, bei denen einem schon Mal ein bisschen schwindelig werden kann."

Die tatsächlichen Data Owner beziehungsweise diejenigen, die es hätten sein sollen, waren überwiegend nicht bekannt, was sich negativ auf die Berechtigungsvergabe ausgewirkt hatte. Die Vergabe als solche ließ sich nicht mehr transparent nachvollziehen. Zudem konnte die Helvetia innerhalb der Active-Directory-Struktur nur noch mühsam ermitteln, welche Mitarbeiter zu welchen Gruppen gehören, wo diese Gruppen genau zugeordnet sind und ob die betreffenden Gruppen dann wiederum den richtigen und ausschließlich diesen Mitarbeitern zugeordnet sind.

"Wir hatten schon einige pragmatische Ansätze geprüft, etwa fix vorgegebene Strukturen mit klaren Berechtigungen oder eine einfache Eigenentwicklung, die an das bestehende IAM-System angebunden werden sollte. Diese Ansätze sind in der Praxis allerdings schnell an ihre Grenzen gekommen. Entweder gingen sie an den geschäftlichen Erfordernissen und Bedürfnissen vorbei oder sie waren nur mit erheblichem Aufwand und ungewissem Ausgang realisierbar", so Michel Küng.

Aufgrund dessen entschied man sich, Varonis DatAdvantage mit DataPrivilege zu evaluieren. Dabei unterstützte die Schweizer InfoGuard AG, ein auf innovative Netzwerklösungen und umfassende Informationssicherheit spezialisiertes Unternehmen, mit seinem Beratungs-Know-how.

Stefan Thomann, von der InfoGuard hat den Inhouse-Workshop bei der Helvetia Schweiz geleitet und die Varonis-Lösung vorgestellt: "Ein zuverlässiger Schutz von Daten und damit Werten lässt sich nur über einen strukturierten, methodischen Sicherheitsprozess erreichen. Data Governance nimmt in unserem modular aufgebauten Dienstleistungsangebot einen zentralen Platz ein. Die technologischen Voraussetzungen sind dabei ebenso wichtig wie die zugrundeliegenden Geschäftsprozesse beim Kunden und vielfältige Compliance-Anforderungen. Für die Helvetia Schweiz haben wir in einem kompakten Workshop ein Lösungsdesign auf der Basis von Varonis DatAdvantage und DataPrivilege vorgeschlagen", so Stefan Thomann abschließend.

Die Evaluierung mit Varonis startete im Februar dieses Jahres, Ende Juli 2014

wurde die Implementierung abgeschlossen. DatAdvantage bot alle Kernfunktionalitäten, die dem Anforderungsprofil entsprochen haben. Dazu gehört eine bi-direktionale Sicht auf die Filesystemberechtigungen, mit der man auf einen Blick erkennt, welcher Benutzer oder welche Gruppe dort zugreift. Mittels statistischer Prozesse erstellt DatAdvantage Vorschläge für eine sinnvolle Berechtigungsstruktur, auch im Hinblick auf geltende Regularien wie beispielsweise die der Finanzmarktaufsicht und Compliance-Anforderungen, und die Data Owner werden zuverlässig ermittelt.

Michel Küng bilanziert: "Mit Varonis verfügen wir über eine allumfassende Managementlösung für unsere Fileserver. Sie deckt sämtliche der von uns benötigten Funktionalitäten ab und kommt ohne Schnittstellen zu weiteren Systemen aus. Und letztendlich: jede Entscheidung, die für ein Unternehmen wie das unsrige besonders viel Tragweite hat, es ist immer ein "peoples business". In diesem Fall waren das persönliche und fachliche Engagement des gesamten Teams mit ausschlaggebend für uns."

Der komplette Anwenderbericht steht Ihnen unter diesem Link zum direkten PDF-Download zur Verfügung: http://info.varonis.com/hs-fs/hub/142972/file-1373579504-pdf/docs/case_studies/en/Case_Study_Helvetia_072814.pdf.

Weitere Informationen zur Helvetia Schweiz finden Sie unter www.helvetia.ch.

Über InfoGuard

InfoGuard ist ein führendes Schweizer Unternehmen für umfassende Informations-sicherheits- und innovative Netzwerklösungen. Unsere Kunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung, Professionalität und Zuverlässigkeit in der Architektur, Auditing, Beratung und Projektleitung sowie im Betrieb und Support von komplexen Unternehmensnetzwerken. Zu unseren Kompetenzen zählen maßgeschneiderte Dienstleistungen nach internationalen Sicherheitsstandards sowie die Entwicklung und Implementierung technischer Sicherheits- und Netzwerklösungen. InfoGuard entwickelt und produziert in der Schweiz eigene Verschlüsselungslösungen. Um den Kunden umfassende Netzwerk- und Sicherheitslösungen bieten zu können, setzen wir gezielt führende Produkte von ausgewählten Herstellern ein.

Als Mitglied von «The Crypto Group», einem der größten und namhaftesten Sicherheitsspezialisten Europas mit über 300 Mitarbeitern, profitieren unsere Kunden seit 1952 von der Erfahrung und Kontinuität. Wir haben unseren Hauptsitz in Baar in der Schweiz.

Varonis Deutschland

Varonis ist einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen zur Analyse, Verwaltung und Migration unstrukturierter Daten in Unternehmen und hat sich mit seiner Software-Plattform auf nutzergenerierte Daten spezialisiert. Dazu gehören Daten in E-Mails, Textnachrichten, Word- und Excel-Dokumenten sowie Präsentationen, Audio- und Video-Dateien. Diese Dateien enthalten unentbehrliches geistiges Eigentum des Unternehmens sowie sensible finanzielle, strategische oder produktrelevante Daten und Informationen. Software-Lösungen von Varonis kommen in einer Vielzahl von Bereichen zum Einsatz wie Data Governance, Datensicherheit, Datenspeicherung, Filesynchronisation, mobiles Zugriffsmanagement, Datenaustausch und Zusammenarbeit mit externen Dritten.