PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437136 (VARAN-BUS-NUTZERORGANISATION)
  • VARAN-BUS-NUTZERORGANISATION
  • Bürmooser Straße 10
  • 5112 Lamprechtshausen
  • http://www.varan-bus.net
  • Ansprechpartner
  • Robert Diosi
  • +43 (6274) 4321-0

Einfacher Einstieg

VARAN Starter-Kit VSK 001

(PresseBox) (Lamprechtshausen, ) Das Starter-Kit VSK 001 bietet einen einfachen Einstieg in die Echtzeit-Ethernet Technologie VARAN. Es umfasst ein Evaluationboard mit aufgestecktem Client-Board sowie die benötigte Software, damit Neueinssteiger und erfahrene Entwickler die einfache Funktionsweise und Leistungsfähigkeit von VARAN kennenlernen und eigene Client-Anbindungen realisieren können.

Beim VSK 001 ist der VARAN-Manager in einem PC mit Standard-Netzwerkkarte als Softwarelösung realisiert. Die Kommunikation mit einem VARAN-Client erfolgt über Nested VARAN-Frames. Mittels einfachen Befehlssatzes werden Soll- und Istwerte mit einem Client ausgetauscht, wodurch eine lauffähige VARAN-Kommunikation schnell realisiert werden kann.

Als VARAN-Client kommt das Evaluation-Board VEB 021 mit aufgestecktem Client-Board VEB 011 zum Einsatz. Für eine Vielzahl von Testmöglichkeiten stehen auf dem Evaluation-Board digitale und analoge Ein- und Ausgänge sowie ein Temperatursensor, ein Potentiometer und ein Relais zur Verfügung. Ohne Programmieraufwand werden mit der im Starter-Kit enthaltenen Demo-Software die Ein- und Ausgänge des Evaluation-Board bedient. Für komplexere Anbindungen kann ein Mikrocontroller direkt an das VEB 021 angeschlossen werden, wobei der Datenaustausch einfach über Adress- und Datenleitungen erfolgt. Das VARAN-Client-Board VEB 011 lässt sich abnehmen und in professionelle Eigenentwicklungen integrieren.

Auf der im Starter-Kit enthaltenen CD sind alle erforderlichen Treiber sowie der Source-Code der Demo-Software vorhanden. Durch Anpassen der Demo-Software können bei einer Neuentwicklung auch komplexe VARAN-Clients, wie z. B. Antriebsregler, betrieben werden.
www.varan-bus.net

1.000 Zeichen Version

Das Starter-Kit VSK 001 bietet einen einfachen Einstieg in die Echtzeit-Ethernet Technologie VARAN. Es umfasst ein Evaluationboard VEB 021 mit aufgestecktem Client-Board VEB 011, sowie die benötigte Software. Der VARAN-Manager ist in einem PC mit Standard-Netzwerkkarte als Softwarelösung realisiert. Für eine Vielzahl von Testmöglichkeiten stehen auf dem Evaluation-Board digitale und analoge Ein- und Ausgänge sowie ein Temperatursensor, ein Potentiometer und ein Relais zur Verfügung Ohne Programmieraufwand werden mit der Demo-Software die Ein- und Ausgänge des Evaluation-Board bedient. Für komplexere Anbindungen kann ein Mikrocontroller direkt an das VEB 021 angeschlossen werden, wobei der Datenaustausch einfach über Adress- und Datenleitungen erfolgt. Das VARAN-Client-Board VEB 011 lässt sich abnehmen und in professionelle Eigenentwicklungen integrieren. Auf der CD sind alle erforderlichen Treiber sowie der Source-Code der Demo-Software vorhanden.

Fakten VARAN-Bus
www.varan-bus.net

VARAN ist der Hochleistungsbus für schnelle Serienmaschinen mit dem Alleinstellungsmerkmal der garantierten Datensicherheit bei hoher Performance und robustem Verhalten. Der VARAN-Bus basiert auf der Standard Ethernet Physik. Das VARAN-Protokoll ist komplett in Hardware gelöst, wodurch die SPS entlastet werden kann. Das VARAN-Netzwerk organisiert sich in der Hochlaufphase selbständig. Das ganze Netzwerk kann als großer Speicherbereich betrachtet werden wobei die Adressvergabe der Teilnehmer automatisch erfolgt. Jedem Busteilnehmer wird in diesem virtuellen Speicher ein linearer Adressbereich von 65.536 Byte zugewiesen. Je Netzwerksegment können bis zu 65.280 Busteilnehmer verwaltet werden.

VARAN verwendet kurze Paketlängen bis maximal 128 Byte Nutzdatenlänge, wodurch der Mechanismus der Nachrichtenwiederholung im selben Buszyklus möglich wird. Auch das einzigartige VARAN-Feature des asynchronen Direct Access auf einen Busteilnehmer zu jedem beliebigen Zeitpunkt wird erst durch die kurzen Paketlängen realisierbar. Der VARAN-Bus arbeitet in harter Echtzeit mit Buszykluszeiten unter 100 µs und einem Jitter unter 100 ns.

Neben der Standard Kommunikation bietet VARAN auch die Möglichkeit, Safety-Daten zu übertragen und zwar nach dem "Black-Channel"-Prinzip. Für die Kommunikation der Safety-Baugruppen übernimmt der Bus keine sicherheitsrelevanten Aufgaben, sondern dient nur als Übertragungsmedium.

VARAN-Bus ist ein offener Standard und Herstellerunabhängig. Die Rechte an der Echtzeit Ethernetbus Technologie hält ein unabhängiger Verein, die VARAN-BUS-NUTZERORGANISATION (VNO).