Frank Volk leitet Unternehmenskommunikation der Valmet Automotive Group

(PresseBox) ( Neu-Isenburg, )
Auf dem Weg zum führenden Dienstleister und Zulieferer stärkt Valmet Automotive weiter die Gruppenfunktionen im Unternehmen: Frank Volk leitet seit dem 1. Mai 2019 die Unternehmenskommunikation der Valmet Automotive Group und berichtet als Senior Manager an Christian Kleinhans, SVP Group Business Development.

Mit aktuell ca. 6.000 Mitarbeitern (Stand 31.12. 2018) ist Valmet Automotive einer der größten Auftragsfertiger der Welt und produzierte im vergangenen Jahr im Werk Uusikaupunki/Finnland 110.000 Einheiten der Modelle Mercedes-Benz GLC und Mercedes-Benz A-Klasse. Des Weiteren arbeitet das Unternehmen als Entwicklungspartner mit führenden Automobilherstellern zusammen und konzentriert sich bei der Weiterentwicklung seiner Aktivitäten stark auf Elektromobilität und Batteriesysteme. So eröffnet das Unternehmen im Herbst 2019 in Salo/Finnland seine erste Batteriemontage.

In seiner neuen Rolle wird Frank Volk das Zusammenwachsen der Standorte von Valmet Automotive zur schlagkräftigen Gruppe fördern und gleichzeitig die vier Business Lines Manufacturing, Engineering, EV-Systems und Roof & Kinematic Systems in der Unternehmenskommunikation unterstützen. Dabei arbeitet er eng mit Mikael Mäki zusammenarbeiten, der sich auf die Kommunikationsaktivitäten der Valmet Automotive Standorte in Finnland konzentriert. Frank Volks Bürostandort ist München, Deutschland.

„Ich freue mich sehr, dass Frank Volk die Unternehmenskommunikation für die Valmet Automotive Gruppe übernommen hat. Er bringt viel Erfahrung in allen kommunikationsbezogenen Themen ein, die er als Journalist führender Automotive Publikationen wie auch in der Unternehmenskommunikation gesammelt hat“, sagt Olaf Bongwald, CEO der Valmet Automotive Group.

Frank Volk wechselte von AUTOMOBIL PRODUKTION zu Valmet Automotive. Bei dem Branchenmagazin verantwortete er seit 2012 das Ressort „Wirtschaft/Internationales“, die redaktionelle Weiterentwicklung des online-Auftritts und zeichnete für die redaktionellen Inhalte verschiedener Kongresse verantwortlich. Weitere Stationen des gelernten Journalisten waren in der Unternehmenskommunikation beim TÜV SÜD, bei „auto motor und sport“ und der Tageszeitung „Südkurier“.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.