PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 439151 (UNIWHEELS AG)
  • UNIWHEELS AG
  • Gustav-Kirchhoff-Str. 10
  • 67098 Bad Dürkheim
  • http://www.uniwheels.com
  • Ansprechpartner
  • Harald Jacksties
  • +41 (41) 78453-00

UNIWHEELS Gruppe ernennt neuen CFO

(PresseBox) (Hünenberg, ) Die UNIWHEELS Gruppe, ein führender europäischer Hersteller von hochwertigen Leichtmetallrädern, hat mit Wirkung vom 1. Juli 2011 Herrn Eckehard Forberich zum neuen CFO und kaufmännischen Geschäftsführer der Gruppe ernannt. Herr Forberich verantwortet als Mitglied der Geschäftsführung die Bereiche Finanzen, IT und Einkauf.

Der diplomierte Physiker und Betriebswirt begann nach dem Studium seine berufliche Laufbahn im Corporate Finance Bereich. Nach seiner Station bei der Deutschen Bank Corporate & Investment Bank folgte eine mehrjährige Tätigkeit bei Roland Berger Consultants. Im Anschluss hieran übernahm Herr Forberich dann die Position als Finanzvorstand bei der Deutschen Steinzeug AG, einem börsennotierten Unternehmen und verfügt somit auch über fundierte Kapitalmarkterfahrung.

Rolf Graf, Vorsitzender der Geschäftsführung und Simone Maier-Paselk, Geschäftsführerin Aftermarkt der UNIWHEELS Gruppe, begrüßen die Stärkung der Konzernleitung: "Nach der erfolgreichen Restrukturierung des Konzerns und der Optimierung der Finanzierungsstruktur durch den begebenen UNIWHEELS-Bond, freuen wir uns sehr, Herrn Forberich als neuen CFO begrüßen zu dürfen. Er wird die Geschäftsführung mit seinen langjährigen Erfahrungen und Kenntnissen zusätzlich ergänzen und unterstützen. Gemeinsam werden wir der Gruppe zu weiterem operativen Wachstum verhelfen. "Bereits Anfang September wird Herr Forberich die Ergebnisse des ersten Halbjahres der UNIWHEELS Gruppe bekannt geben.

Sein Vorgänger, Herr Mirko Beiser, der in den letzten drei Jahren mit großem Engagement an der erfolgreichen Weiterentwicklung der Gruppe mitwirkte, hat das Unternehmen zum 30. Juni 2011 im gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Ralf Schmid, Geschäftsführender Gesellschafter der UNIWHEELS Gruppe: "Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken. Herr Beiser hat wesentlich an der erfolgreichen Restrukturierung des Konzerns und der Integration der ATS mitgewirkt. Wir wünschen ihm für seine zukünftigen neuen Aufgaben alles Gute."

Im April 2011 hat die UNIWHEELS Gruppe eine Unternehmensanleihe im Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart begeben. Die mit 7,5% verzinste Anleihe (WKN A1KQ36) ist an der Börse Stuttgart handelbar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.uniwheelsbond.com

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der UNIWHEELS Gruppe, noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Inhaberteilschuldverschreibungen der UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligten Wertpapierprospekts. Der Wertpapierprospekt ist auf der Website der Gesellschaft unter www.uniwheelsbond.com veröffentlicht sowie bei der UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH, Bruchstr. 34, 67098 Bad Dürkheim, kostenfrei erhältlich.

UNIWHEELS AG

Die UNIWHEELS Gruppe ist ein führender europäischer Hersteller von Leichtmetallrädern im Bereich Zubehörmarkt sowie einer der größten Räderhersteller für die Automobilindustrie. Darüber hinaus stattet die Gruppe professionelle Motorsport-Rennserien mit Hightech Rädern aus.

Seit mehr als 40 Jahren produziert die Unternehmensgruppe qualitativ hochwertige Aluminiumräder im Niederdruckgussverfahren.

Mit den weltweit bekannten Marken ATS, RIAL, ALUTEC und ANZIO verfügt UNIWHEELS über ein umfassendes Know-how im Zubehörmarkt, als auch über die technische Kompetenz als Erstausrüster der Automobilindustrie. Darüber hinaus bietet die UNIWHEELS Gruppe mit ihrem breit aufgestellten Markenportfolio Räder für alle Zielgruppen, von Premium bis Economy.

Hocheffiziente Produktionsstandorte in Polen und Deutschland sowie das gebündelte Technologie-Know-how der Gruppenunternehmen bilden eine sichere Basis für die Weiterentwicklung der Marken und das damit verbundene Wachstum der UNIWHEELS Gruppe.