Wie man mit einer Dampfmaschine Industrie 4.0 erklärt!

Münchner Start-Up hat das Qualifizierungsangebot für die Digitalisierung

(PresseBox) ( München, )
University4Industry zeigt anschaulich wie man Datenverfügbarkeit mit einer Harting MICA an einer Maschine im Brownfield realisiert.

Als Demonstrationsobjekt wurde das Modell einer Dampfmaschine - Symbol der ersten Industriellen Revolution - mit einem Edge-Gateway (HARTING MICA) verbunden. Die an der Anlage gewonnenen Daten wie Druck, Temperatur und Drehzahl etc. stehen somit online zur Beobachtung, Speicherung und Analyse zur Verfügung. Somit ist die Ausgangslage für Methoden der Digitalisierung Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Predictive Maintenance Anwendungen geschaffen.

Das Funktionsprinzip einer Dampfmaschine ist allgemein bekannt, das hilft die notwendigen Schritte bei der Digitalisierung eines Prozesses leicht verständlich nachzuvollziehen.

Die MICA von Harting macht’s möglich! - University4Industry zeigt wie’s geht!

University4Industry setzt derartige Anwendungsfälle in seinen Onlinekursen ein, um das zuvor online vermittelte Wissen handlungsorientiert zu vertiefen.

Bis heute hat das 2015 gegründete Münchner Start-up U4I mit mehr als 180 Experten aus 70 Industrieunternehmen zusammengearbeitet und über 250 Stunden relevante Lerninhalte zu Digitalisierung und Industrie 4.0 produziert. Die Themenbreite umfasst nahezu alle Themen der Digitalisierung von Connectivity mit OPC-UA, Machine Learning, Retrofit von Industrieanlagen, Virtual Engineering, Design Thinking bis hin zu Blockchain uva.

Eine Besonderheit der Online-Lernprogramme von U4I sind die nutzergruppenspezifischen Lernpfade, die entsprechend der Qualifizierungsanforderungen der Unternehmen von U4I erstellt werden. So werden aktuelle Digitalisierungsthemen besonders effizient und effektiv erlernt.

Auf der Hannover Industrie Messe 2019 präsentiert University4Industry in Halle 11/C15 am Harting Kooperationsstand die digitalisierte Dampfmaschine und viele weitere spannende Themen der Digitalisierung.

Oder online auf der Lernplattform von University4Industry unter:

www.u4i.io

Kontakt

Wolfgang Lay (Business Development & Sales)
University4Industry
Agnes-Pockels Bogen 1
80992 München
Telefon: +49 89 5506 2750
Email: info@u4i.io

www.u4i.io
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.