Anton von Tröltsch-Preis für Ulmer HNO-Spezialisten

Professor Dr. Patrick Schuler hat für seine Publikation zur Interaktion zwischen Tumorzellen und Immunsystem den renommierten Anton von Tröltsch-Preis in Höhe von 8000 Euro erhalten

(PresseBox) ( Ulm, )
Professor Dr. Patrick Schuler, Oberarzt an der HNO-Uniklinik in Ulm, hat bei der 88. Jahresversammlung der deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf-Halschirurgie in Erfurt den renommierten Anton von Tröltsch-Preis 2017 erhalten. Professor Schuler erhielt die Auszeichnung in Anerkennung für seine Publikation „Adenosine metabolism of human mesenchymal stromal cells isolated from patients with head and neck squamous cell carcinoma". Der Preis ist mit 8000 Euro dotiert.

Die ausgezeichnete Arbeit untersucht die Interaktion zwischen den Tumorzellen und dem Immunsystem der Patienten. „Das Verständnis der Interaktion zwischen dem Tumor und dem Immunsystem ist für die weitere Optimierung der Immuntherapie von erheblicher Bedeutung", sagt Professor Dr. Patrick Schuler. Neben der Chirurgie, der Strahlen- und Chemotherapie hat sich die gezielte Immuntherapie in den letzten Jahren als viertes Standbein der Tumortherapie etabliert.

Der Tröltsch-Preis wird jedes Jahr für eine herausragende wissenschaftliche Leistung aus dem Bereich Hals-Nasen-Ohrenheilkunde als höchste wissenschaftliche Auszeichnung der Fachgesellschaft vergeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.