PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235054 (Universität Paderborn)
  • Universität Paderborn
  • Warburger Str. 100
  • 33098 Paderborn
  • http://www.uni-paderborn.de
  • Ansprechpartner
  • Tibor Werner Szolnoki
  • +49 (5251) 60-2548

Foto-Ausstellung "Exkursionen zum Bauhaus" UNESCO-Weltkulturerbe in Weimar

(PresseBox) (Paderborn, ) Eine Foto-Ausstellung "Exkursionen zum Bauhaus", UNESCO-Weltkulturerbe in Weimar, mit Fotografien von Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender zum Bauhausjahr 2009 ist in der Universität Paderborn auf dem Flur B2 (Gebäude B, 2. Etage) bis zum 31.3. zu sehen.

Weitere Informationen der Veranstalter:
2009 steht im Zeichen des Bauhaus-Jahres in Weimar und wird dort mit einer großen Ausstellung am 1. April eröffnet. Genau 90 Jahre zuvor, im Jahre 1919 wurden die Staatlichen Bauhausstätten in Weimar unter der Leitung von Walter Gropius gegründet. Die legendäre Kunsthochschule gilt heute als eine "Wiege der Moderne" für die Bereiche Architektur, Design und Kunst. Das Bauhaus in Weimar bestand von 1919 bis 1925 und musste dann, politischen Zwängen folgend, seine Wirkungsstätte nach Dessau verlagern. Charakteristisch für die Architektur des Bauhausstils sind große, weiße Flächen, klare geometrische Formen und die Grundfarben Rot, Gelb und Blau. 1996 wurden die Bauhausstätten in Weimar und Dessau zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Seit 2003 besteht zwischen dem Fach Kunst der Universität Paderborn und der Klassik-Stiftung-Weimar, die auch die Bauhausstätten betreut, eine enge Kooperation im Rahmen des Lehr- und Forschungsschwerpunktes "World Heritage Education" mit erfolgreichen Museumskofferausstellungen, E-Learning Projekten und Forschungsarbeiten. Prof. Dr. Jutta Ströter-Bender, die diesen Bereich leitet, hat die zahlreichen Exkursionen mit Studierenden nach Weimar fotografisch dokumentiert.

Die Fotografien zeigen die Studierenden während der Entdeckung der Bauhausstätten in den "klassischen" Prozessen des Betrachtens, Zuhörens (bei Führungen), des Fotografierens und beim Schreiben. Bereits in den vergangenen Jahren konzipierte Ströter-Bender sowohl in der Region wie auch im Ausland (Goethe-Institut, Nairobi, Kenia) Ausstellungen mit Fotografien zu Themen des kulturellen Erbes.