PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 715033 (Universität Oldenburg)
  • Universität Oldenburg
  • Ammerländer Heerstr. 114-118
  • 26129 Oldenburg
  • http://www.uni-oldenburg.de
  • Ansprechpartner
  • Corinna Dahm-Brey
  • +49 (441) 798-5446

Celloklänge und elektronische Sounds beim Komponisten-Colloquium

(PresseBox) (Oldenburg, ) Ein englischer Komponist und Cellist sowie ein US-amerikanischer Instrumentenbauer und Klangkünstler treten diese Woche bei einem Doppeltermin des Komponisten-Colloquiums "Musik unserer Zeit" nacheinander auf. Am Freitag, 28. November, wird zunächst ab 18.00 Uhr der Londoner Cellist Graham Waterhouse gemeinsam mit der Sopranistin Stephanie Kühne seine Komposition "Moonbass" uraufführen. Dabei handelt es sich um eine Vertonung von drei mittelalterlichen Geschichten, die traditionelle und neue Musik zitiert. Anschließend stellt Waterhouse das Werk "Le Loup Garou" für Sprechstimme und Cello vor, das auf dem Gedicht "Der Werwolf" von Christian Morgenstern basiert.

Ab 20.00 Uhr gehört die Bühne im Kammermusiksaal der Universität (Gebäude A11, Ammerländer Heerstraße 69) dann dem in Berlin lebenden Instrumentenbauer und Klangkünstler Derek Holzer. Unter dem Titel "Probing the Past: A Media Archaeology of Handmade Electronic Sound" stellt er Pioniere des elektronischen Sounds und ihre Inspiration vor. Als Stipendiat 2014 der Stiftung Niedersachsen für Medienkunst ist Holzer derzeit am Edith-Russ-Haus zu Gast. Veranstalter des Colloquiums sind die Hochschullehrerin und Komponistin Prof. Violeta Dinescu sowie Roberto Reale vom Institut für Musik der Universität.

Infos: http://www.uni-oldenburg.de/musik