PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 344823 (Universität Hamburg)
  • Universität Hamburg
  • Edmund-Siemers-Allee 1
  • 20146 Hamburg
  • http://www.uni-hamburg.de
  • Ansprechpartner
  • Katharina Mennrich
  • +49 (40) 450204-20

Neuer AStA gewählt!

(PresseBox) (Hamburg, ) Am 06. Mai 2010 hat das Studierendenparlament der Universität einen neuen AStA gewählt. Mit 25 von 47 Stimmen votierten die Parlamentarier für die VWL-Studentin Aida Golghazi (WiWi-Liste) und Iranistik-Student Sören Faika (Geisteswissenschaften-Liste) als gleichberechtigte AStA-Vorsitzende. Mit diesem Ergebnis setzten sich Golghazi und Faika gegen zwei Kandidaten der Listen CampusGrün und Regenbogen durch.

Die vom AStA-Vorstand vorgeschlagenen und vom Parlament bestätigten AStA-Referenten werden in der kommenden Legislatur aktiv die Themengebiete Hochschulpolitik (Anja Riegel u. David Fürcho, beide Juso-Hochschulgruppe), Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Katharina Mennrich, Geisteswissenschaften-Liste), Finanzen (Sebastian Naujoks, LHG), Recht und Soziales (Aybike Yildirim, Jura-Liste), Service und Ökologie (Daniel Oetzel, LHG) und CampusLeben (Dennis Wist, EPB-Liste) bearbeiten.

"Wir werden uns gezielt gegen die dramatische Unterfinanzierung unserer Uni einsetzen.", formuliert die AStA-Vorsitzende Aida Golghazi den Schwerpunkt des neuen AStA-Teams für die kommende Legislatur.

"Unsere oberste Priorität ist es die Studienbedingungen für die Studierenden an der Uni zu verbessern und langfristig Studiengebühren abzuschaffen.", ergänzt der AStA-Vorsitzende Sören Faika.

Einmal jährlich finden die Wahlen zum Studierendenparlament an der Universität Hamburg statt. Die Koalition mit Parlamentsmehrheit stellt den AStA. Die aktuelle AStA-Koalition aus politischen Listen und starken Fachbereichslisten startet in ihr fünftes Amtsjahr und setzt sich seit 2006 mittels konstruktiver Hochschulpolitik erfolgreich für die Studierenden der Universität Hamburg ein.