PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 228760 (Universität Bremen)
  • Universität Bremen
  • Bibliothekstraße 1
  • 28359 Bremen
  • http://www.uni-bremen.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (421) 218-60 150

Dr. Mehul Bhatt ist Humboldt-Stipendiat am Sonderforschungsbereich "Spatial Cognition" in Bremen

(PresseBox) (Bremen, ) Mit einem Forschungsstipendium für Postdoktoranden der Alexander von Humboldt Stiftung ist Dr. Mehul Bhatt für die nächsten drei Jahre am Sonderforschungsbereich / Transregio SFB/TR 8 "Spatial Cognition" an der Universität Bremen tätig. Der 28-jährige Forscher erhält sein Stipendium in Höhe von rund 73.000 € für Forschungen zum Thema "Qualitatives räumliches Schließen über Handlungen und Veränderungen". Ziel seiner Arbeit ist die Entwicklung eines Rahmens für die experimentelle Forschung in der Modellierung dynamischer räumlicher Systeme. Es geht dabei um Probleme, die bei der Modellierung von räumlicher Steuerung und räumlicher Entscheidungsfindung von Robotern und künstlichen Software-Agenten auftreten. Der geplante Lösungsansatz ist speziell für die Integration unterschiedlicher Modelle auf der Grundlage mathematischer Logik gestaltet.

Dr. Bhatt, der im Juli 2008 seine Promotion über "Modelling Dynamic Spatial Systems in the Situation Calculus" an der La Trobe University in Melbourne abgeschlossen hat, arbeitete bereits 2007 während eines Doktorandenstipendiums des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) mit dem SFB/TR 8 zusammen und konnte vielfältige Querverbindungen zwischen seiner eigenen Forschung und Projekten im Sonderforschungsbereich herstellen. Zuvor hatte Dr. Bhatt nach Abschluss eines 5-jährigen Bachelor-Studiums in Commerce and Economics an der Mumbai-Universität (Indien) einen Master of Information Technology mit dem Schwerpunkt Künstliche Intelligenz an der La Trobe University erworben, bevor er dort 2004 sein Promotionsstudium aufnahm. Seine Forschungsinteressen umfassen in erster Linie die Bereiche der Ontologie, Reasoning über Aktionen und Veränderung, qualitative räumliche und zeitliche Reasoning und Raumkognition. Darüber hinaus veröffentlichte er auch Publikationen über Medizinische Informatik und Simulation verteilter Systeme Interoperabilität.