PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 594264 (Unitymedia KabelBW)
  • Unitymedia KabelBW
  • Aachener Str. 746-750
  • 50933 Köln
  • http://www.unitymedia.de
  • Ansprechpartner
  • Svenja Lahrmann
  • +49 (221) 42075-23

Schnelle Internetzugaenge treiben Wachstum von Unitymedia KabelBW

(PresseBox) (Köln, ) .
- Unitymedia KabelBW gewinnt im ersten Quartal 2013 insgesamt 168.900 Abonnenten
- 27 Prozent aller Kunden abonnieren Triple-Play-Angebote
- Internet- und Telefonie-Segmente legen im ersten Quartal um 99.900 bzw. 91.300 Abonnements zu
- Unternehmen steigert Umsatz zum Vorjahreszeitraum um neun Prozent auf 469 Millionen Euro
- CEO Lutz Schüler: "Dank der über Jahre getätigten hohen Netzinvestitionen bieten wir Millionen von Kunden schnellste Internetzugänge - eine Drosselung ist nicht in Planung."

Unitymedia KabelBW, der führende deutsche Kabelnetzbetreiber und Tochterunternehmen von Liberty Global, Inc. ("Liberty Global") (NASDAQ: LBTYA, LBTYB, LBTYK), ist im ersten Quartal 2013 weiter auf Wachstumskurs. Von Januar bis März 2013 gewann Unitymedia KabelBW 168.900 neue Abonnenten (RGU) für Internet, Telefonie und Kabel-TV. Die 7,1 Millionen Kunden im Verbreitungsgebiet Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg abonnierten insgesamt 11,3 Millionen Dienste. Kombinierte Produkte aus Internet, Telefonie und Digital TV werden immer beliebter: Mittlerweile abonnieren 27 Prozent aller Kunden ein Triple-Play-Paket, das entspricht einem Zuwachs von 2,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Telekommunikations- und Medienunternehmen steigerte seinen Umsatz im ersten Quartal 2013 auf 469 Millionen Euro, ein Zuwachs von neun Prozent zum Vergleichszeitraum 2012.

"Seit Jahren investieren wir rund ein Viertel unseres Umsatzes in Kundengewinnung und den Ausbau unseres glasfaserbasierten Breitbandnetzes. Millionen von Kunden bieten wir schnellste Internetzugänge mit der doppelten bis dreifachen VDSL-Geschwindigkeit sowie der höchsten Netzstabilität und dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das bestätigt unter anderem der Praxistest des ,ServiceAtlas Internet Provider 2013' im März. Eine Drosselung ist nicht in Planung. Mit unserem Highspeed-Breitbandnetz tragen wir dazu bei, dass Deutschland auch in Zukunft ein leistungsfähiger Wirtschaftsstandort bleibt. 2013 werden wir insbesondere mit dem Launch unserer innovativen TV-Plattform Horizon dem Markt neue Impulse geben", so Lutz Schüler, CEO von Unitymedia KabelBW.

In den Produktsegmenten Internet und Telefonie verzeichnete der wachstumsstärkste Kabelnetzbetreiber Deutschlands im ersten Qurtal 2013 erneut eine starke Nachfrage. In den drei Bundesländern gewann Unitymedia KabelBW 99.900 Breitband-Internet- bzw. 91.300 Telefonie-Abonnenten hinzu.

Im TV-Segment baut das Unternehmen sein Produkt- und Serviceangebot im Digital TV und High Definition (HD) TV stetig aus. Seit Beginn dieses Jahres überträgt Unitymedia KabelBW in Nordrhein-Westfalen und Hessen wie schon in Baden-Württemberg die digitalen Free-TV-Kanäle unverschlüsselt, so dass keine Smartcard mehr benötigt wird. Da nur solche neuen Abonnements als "digital" gezählt werden, die ein Premium Digital TV Angebot umfassen, hatte die Umstellung Einfluss auf die TV-Kundenbasis. Allerdings wurde durch diesen Schritt die Attraktivität des Angebots für diejenigen Unitymedia Kunden erhöht, die hauptsächlich am digitalen Basisangebot interessiert sind und über einen integrierten Kabeltuner verfügen, da sie dafür nun keinen separaten Digital Receiver mehr benötigen.

Mit steigenden Zahlen bei neuen HD-Abonnements und HD DVR-Abonnements im ersten Quartal 2013 treibt das Telekommunikations- und Medienunternehmen das Wachstum im TV-Premiumbereich weiter voran. Mittlerweile abonnieren 17 Prozent aller TV-Abonnenten einen oder mehrere Premiumdienste wie etwa HIGHLIGHTS oder ALLSTARS bzw. einen HD DVR. Im Rahmen der neuen Kooperationen, unter anderem mit ProSiebenSat.1, RTL und Sky, bietet Unitymedia KabelBW seinen Kunden heute bis zu 48 HD-Sender sowie attraktive Kombinationen von beispielsweise Sky Bundesliga mit hauseigenen Paketen wie etwa HIGHLIGHTS oder ALLSTARS. Kunden haben die Wahl zwischen HD DVR, HD Receiver und CI+ Modul, mit denen sie gestochen scharfe Bilder in HD genießen können.

Mit 97 Prozent der 12,6 Millionen erreichbaren Haushalte in den drei Bundesländern ist annähernd das gesamte Netz von Unitymedia KabelBW für Internet-Downloadgeschwindigkeiten zwischen 100 und 150 Mbit/s ausgebaut. "Wir setzen auch weiterhin auf höchste Leistungen in Technologie und Service für unsere Kunden. Der Kunde ist bei uns Kaiser, deshalb freuen wir uns ganz besonders über die Auszeichnung ,Deutschlands Kundenchampion'*, die wir im April erhalten haben. Sie ist für uns auch Ansporn, die Kundenzufriedenheit und Servicequalität kontinuierlich zu verbessern. Mit der jetzt erfolgten Produktharmonisierung der Marken Unitymedia und Kabel BW sind wir bestens dafür aufgestellt, Wachstum und Kundenservice weiter voranzutreiben", so Lutz Schüler.

* Quelle: http://www.deutschlands-kundenchampions.de/champions/2013/preistraeger/

Über Liberty Global

Liberty Global ist der führende internationale Kabelnetzbetreiber mit Unternehmen in 13 Ländern, der Menschen in die digitale Welt begleitet und sie befähigt, unendliche Möglichkeiten zu entdecken und zu erleben. Seine hochentwickelten Dienstleistungen aus den Bereichen TV, Breitband-Internet und -Telefonie werden über ein hypermodernes Breitband-Kommunikationsnetz und innovative Technologie-Plattformen bereitgestellt. Zum 31. März 2013 nutzten 20 Millionen Kunden 35 Millionen Dienste des Unternehmens.
Zu den Marken von Liberty Global gehören UPC, Unitymedia, Kabel BW, Telenet und VTR. Der Inhalteanbieter Chellomedia, der Geschäftskunden-Bereich Liberty Global Business Services und der Investment Fonds Liberty Global Ventures sind ebenfalls Teil der LGI Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lgi.com.

Unitymedia KabelBW

Unitymedia KabelBW mit Hauptsitz in Köln ist der führende Kabelnetzbetreiber in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Unter den Kundenmarken Unitymedia (Nordrhein-Westfalen und Hessen) und Kabel BW (Baden-Württemberg) erreicht das Unternehmen 12,6 Millionen Haushalte mit Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot analoger Kabel-TV-Dienstleistungen ist Unitymedia KabelBW ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die für das Wachstum in den Bereichen des digitalen Kabelfernsehens, des Breitband-Internets und der Telefonie verantwortlich sind. Zum 31. März 2013 hatte Unitymedia KabelBW 7.1 Mio. Kunden, die 6,7 Mio. TV-Abonnements (inklusive 2,2 Mio. Digital TV-Abos) und 2,3 Mio. Internet- sowie 2,3 Mio. Telefonie-Abos (RGU) bezogen haben. Weitere Informationen zu Unitymedia KabelBW finden Sie unter http://www.umkbw.de.