UNIORG auf dem DSAG Jahreskongress 2012 vom 25.-27.09.2012 im Messe- und Congress Centrum Bremen (Halle 5, Stand E 2)

Dortmund, (PresseBox) - Auch in diesem Jahr nimmt der Dortmunder SAP-Spezialist und zertifizierte Channel-Partner UNIORG am 13. DSAG Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) e.V. in Bremen als Aussteller teil. Unter dem Motto "Zurück in die Zukunft - ERP im Mittelpunkt integrierter Systeme" geht es vorrangig um Technologien mit SAP, die Sicherheit bieten, weniger komplex sind und dennoch eine große Verfügbarkeit bieten.

UNIORG präsentiert sich mit den folgenden Schwerpunkten und lädt herzlich zur Diskussion ein:

- Wertschöpfungsrelevante Lösungsszenarien für optimierte Kundenbeziehungen mit SAP HANA (SAP ERP und SAP Business One) und der neuen UNIORG E-Commerce Lösung
- SAP Business One im Konzern - Integration mit B1i SN (Business One Integration for SAP NetWeaver)

UNIORG Gruppe

Die Unternehmen der Dortmunder UNIORG Gruppe (www.uniorg.de) bieten mit etwa 120 Mitarbeitern den Firmen aller Branchen und Größen ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsangebot für die Lösung bzw. Realisierung aller Anforderungen, die bei Konzeption, Aufbau, Modernisierung und Betrieb unternehmensweiter IT-Systeme anfallen. Dazu gehören alle Facetten der klassischen SAP-Beratung, Rechenzentrumsleistungen, Managed Services, integrierte E-Business Lösungen und die unternehmensübergreifende Integration der betriebswirtschaftlichen Informationssysteme. Seit mehr als 38 Jahren genießt der zertifizierte SAP-Partner bei seinen Kunden einen exzellenten Ruf. Dazu zählen bekannte Konzerne wie Atlas Copco, Eaton, Philips und Yazaki sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen, darunter ASK Chemicals, EJOT, Hasco, VEKA oder Wilo.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.