Europaweite Maut-Lösung UTA One® jetzt auf Deutschland erweitert

Freischaltung des deutschen Mautkontexts über mobiles Datennetz / Neun Mautkontexte für acht europäische Länder auf einer On-Board-Unit (OBU)

(PresseBox) ( Kleinostheim, )
Die UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) hat Deutschland als weiteres europäisches Land an seine interoperable Maut-Lösung UTA One® angebunden. Darüber hinaus werden zurzeit die Maut-Systeme in Belgien zuzüglich Liefkenshoektunnel, Frankreich, Italien, Österreich, Polen (A4), Portugal und Spanien unterstützt. „Unsere OBU deckt jetzt neun Mautkontexte in acht europäischen Ländern ab“, sagt Volker Huber, CEO bei UTA. „Damit sind wir unserem erklärten Ziel, eine einzige Maut-Lösung für ganz Europa anbieten zu können, wieder einen entscheidenden Schritt näher gekommen.“

Der europäische Mautservice der UTA One® soll sukzessive auf Tschechien, Ungarn, Slowenien, Polen sowie die zentralen Routen, Brücken und Fährverbindungen in Skandinavien ausgeweitet werden. Die Integration erfolgt, sobald der Europäische Elektronische Mautdienst (EETS) dort verfügbar ist. „Mit UTA One® bieten wir unseren Kunden grenzenlose Mobilität in Europa und gestalten diese so einfach und effizient wie möglich“, sagt Volker Huber, CEO bei UTA. Nicht nur, dass Speditionen und Transportunternehmen die angefallenen Mautgebühren mit einer einheitlichen Rechnung begleichen können. Darüber hinaus gibt UTA ihnen als erster EETS-Provider ein genaues Einzelfahrten-Reporting an die Hand, das eine detaillierte Auswertung der zurückgelegten Mautstrecken jedes einzelnen Lkw enthält und als Abrechnungsgrundlage für die Auftraggeber dient.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.