Redesign der E-Commerce-Umgebung von Galeries Lafayette durch Unic und Keyrus

Die neue Website der französischen Luxus-Warenhauskette basiert auf der Software hybris und bildet den Kern für die ehrgeizige Multikanalstrategie der Marke

(PresseBox) ( Levallois-Perret, )
Die Firmengruppe Galeries Lafayette will sich im weltweiten E-Commerce-Geschäft und im Multikanalvertrieb durchsetzen. Dafür hat die traditionsreiche, französische Kaufhauskette Unic und Keyrus mit der umfassenden Neugestaltung der E-Commerce-Umgebung ihrer führenden Marke beauftragt. Die Dienstleister Unic und Keyrus waren zuständig für Umsetzung und Integration und haben sich für die neue Website die Unterstützung von hybris gesichert.

Mit der neuen E-Commerce-Plattform www.galerieslafayette.com, in welche die Such- und Merchandising-Lösung Endeca eingebunden ist, können die Galeries Lafayette die Online-Verkaufszahlen von derzeit 300'000 Artikeln auf über eine Millionen steigern, die Konversionsrate erhöhen und ihren Kunden die Multikanal-Lösungen bieten, die von einem Marktführer im Bereich Mode und Luxus erwartet werden.

«Unic und Keyrus haben es geschafft, die Herausforderungen dieses komplexen Projekts, bei dem für die Gruppe viel auf dem Spiel stand, innerhalb sehr kurzer Fristen zu bewältigen. Durch die Kombination von hybris und Endeca gibt uns die bereitgestellte Lösung die notwendige technische Grundlage, um eine offensive Multikanalstrategie zu entwickeln und die Erwartungen unserer größtenteils internationalen Kundschaft zu erfüllen», betont Frank Zayan, Leiter Internet & E-Commerce der Firmengruppe Galeries Lafayette.

Komplexes Projekt in weniger als 7 Monaten umgesetzt

Dank der engen Zusammenarbeit der Teams von Unic, Keyrus und den Galeries Lafayette konnte das Projekt bereits Anfang Juni 2012 abgeschlossen und die neue Webseite galerieslafayettes.com online gestellt werden.

«Es gibt in Europa derzeit nicht viele Projekte in dieser Größenordnung», erklärt Michel Mariën, Business Unit Manager bei Unic. «Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Keyrus und darüber, dass wir unser Wissen und unsere Erfahrung mit hybris für die ehrgeizige Multikanalstrategie einer so bekannten Marke wie den Galeries Lafayette zur Verfügung stellen durften.»

Eine Grundlage für die nächsten 5 bis 10 Jahre

Die mit Endeca vernetzte hybris-Lösung, die Unic und Keyrus integriert haben, bietet den Galeries Lafayette eine solide und ausbaufähige Grundlage für die Weiterentwicklung einer echten Multikanalstrategie. In den kommenden Jahren kann die Marke auf dieser Grundlage aufbauen und dank der Möglichkeiten, die hybris bietet, ihre Verkaufs- und Interaktionskanäle diversifizieren sowie die Synergien zwischen den Kanälen maximieren, um ihrer Kundschaft neue Dienste anzubieten.

Dank der im Juni gelieferten Plattform sind bereits jetzt Multikanal- Interaktionen möglich, beispielsweise die Rücksendung von online gekauften Artikeln an ein Ladengeschäft. Die umgesetzte Lösung bietet den Kunden zudem folgende Vorteile:

- Online-Zugriff auf eine größere Anzahl von Artikeln
- Intuitive Suche und personalisierte Vermarktung
- Integrierte Zahlungssysteme und vollständig automatisierte Rücksendungen und Rückerstattungen sowie Ersatzbestellungen
- Individuelles Marketing für Kleider-, Schuh- und Luxustaschenmarken

«Es ist ein erster Schritt, mit dem wir unseren Kunden umfassendere Einkaufsmöglichkeiten bieten können, indem wir ihnen sowohl in den Geschäften als auch online den Zugang zu unserer großen Produktpalette ermöglichen. Mithilfe unserer neuen Plattform werden wir in weiteren großen Schritten die Verwaltung von produzierten Inhalten optimieren, dabei die Effizienz beim Upselling und Cross-Selling steigern und den gesamten Kauf- und Kundenbindungszyklus über alle Kanäle unterstützen», präzisiert Frank Zayan.

«Es sind heutzutage die Verbraucher, die die Trends im E-Commerce vorgeben, und die Multikanalstrategie setzt sich durch, um einem immer anspruchsvolleren Einkaufsverhalten gerecht zu werden», erklärt Eric Chemouny, Vizepräsident Südeuropa bei hybris. «Wir freuen uns sehr, dass die Galeries Lafayette sich bei der Umsetzung ihres Multikanal-Konzepts dazu entschlossen haben, der hybris-Technologie ihr Vertrauen zu schenken, und dass sie dabei von den Integrationsexperten Keyrus und Unic unterstützt werden.»
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.