UMS AG: Vorläufiges Ergebnis für das 3. Quartal 2009

Umsatz und Ergebnis weiter verbessert

(PresseBox) ( Hamburg, )
Die UMS United Medical Systems International AG (UMS/ ISIN DE0005493654) hat ihren Wachstumskurs in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahrs 2009 unbeeinflusst von der globalen Finanzkrise fortgesetzt. Nach vorläufigen Zahlen lagen die Umsätze auf Eurobasis rund 15 Prozent über Vorjahr, dabei war das dritte Quartal 2009 erneut stärker als die vorangegangenen Quartale. Dabei profitierte das Unternehmen auch von einem gegenüber Vorjahr im Durchschnitt stärkeren US-Dollar.

In der Eurobetrachtung weist die UMS AG für den Zeitraum Januar bis September 2009 einen Umsatz von 29,6 Mio. EUR nach 25,7 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum aus. Das EBIT der UMS Gruppe stieg nach vorläufigen Zahlen von 7,5 Mio. EUR im Vorjahr auf 9,1 Mio. EUR in den ersten neuen Monate des laufenden Geschäftsjahres.

Für die ersten neuen Monate des Geschäftsjahr 2009 beträgt - nach vorläufigen Berechnungen - das auf die Anteilseigner des Konzerns entfallende Ergebnis pro Aktie (EPS) 0,40 EUR und übertrifft damit deutlich das EPS des entsprechenden Vorjahreszeitraums von 0,33 EUR. Dies entspricht einem Ergebnis von 2,2 Mio. EUR nach 1,9 Mio. EUR im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Währungsbereinigt - also berechnet zu aktuellen Wechselkursen - hatte das Vorjahresergebnis 0,36 EUR pro Aktie betragen.

Die endgültigen Zahlen für das 3. Quartal wird UMS am 13. November 2009 vorlegen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.