Uhde Inventa-Fischer baut MTR®-Anlage für MICRO POLYPET PVT.LTD.

(PresseBox) ( Berlin, )
Uhde Inventa-Fischer erhielt von MICRO POLYPET PVT.LTD., einem indischen Joint Venture bestehend aus den Chemieunternehmen RLG Group und Action Petrochem Pvt. Ltd., einen Auftrag über den Bau einer Anlage zur Produktion von hochwertigem PET für Flaschen und Verpackungsanwendungen. Die Anlage wird in Panipat, Indien, gebaut und über eine Produktionskapazität von 216.000 Jahrestonnen verfügen. Der Rohstoff Terephthalsäure wird direkt in einer angrenzenden Anlage von dem Unternehmen IOCL produziert und bereitgestellt.

In der Anlage kommt die hochmoderne, energieeffiziente und patentierte Melt-To-Resin (MTR®)-Technologie von Uhde Inventa-Fischer zum Einsatz, die dem Start-up-Unternehmen die Produktion eines erstklassigen und am Markt etablierten PET-Granulats erlaubt. Hervorzuheben ist, dass die Anlage für die Integration einer zweiten identischen Linie ausgelegt wurde und auch eine Nachrüstung mit der von Uhde Inventa-Fischer entwickelten und patentierten Recyclingtechnologie, Flakes-To-Resin (FTR®), jederzeit möglich ist.

Der Lieferumfang umfasst die Lizenz für die Nutzung der MTR®-Technologie, das Basic und das Detail Engineering, die Lieferung aller relevanten Ausrüstungen sowie die Überwachung der Montage und der Inbetriebnahme. Ferner wird das Bedienpersonal der MICRO POLYPET PVT.LTD. von erfahrenen Uhde Inventa-Fischer Spezialisten im Betrieb der Anlage geschult.

Das MTR®-Verfahren ersetzt die kostenintensive Festphasennachkondensation (SSP) und ermöglicht bei geringeren Investitionskosten eine signifikante Reduktion der Betriebs- und Wartungskosten sowie der CO2- Bilanz. Zugleich wird der Rohstoffverbrauch bei gleichbleibend hoher Produktqualität deutlich gesenkt. Der MTR®-Prozess basiert auf der von Uhde Inventa-Fischer entwickelten 2-Reaktor-Hochviskos-Technologie und verwendet die patentierten Reaktoren ESPREE® und DISCAGE®, um die erforderliche hohe Schmelzviskosität dauerhaft herstellen zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.