Viertes EUROPEAN DRONE FORUM am 15. November 2021 in Köln

(PresseBox) ( Berlin, )
Unter dem Motto „Anwendung der Drohnentechnologie im großen Stil“ lädt der UAV DACH e.V. zum diesjährige EUROPEAN DRONE FORUM am 15. November 2021 nach Köln ein. Vertreter europäischer Behörden, der Industrie, Betreiber und Nutzer der innovativen Technologie treffen sich zur Fachkonferenz.

Beim EUROPEAN DRONE FORUM (EDF) trifft sich seit 2018 ein internationales Publikum, das sich für die rechtlichen, betrieblichen, sicherheitstechnischen und technischen Aspekte der unbemannten Luftfahrt interessiert. In diesem Jahr wird das EDF2021 in Köln stattfinden. Die Konferenz wird vom UAV DACH e.V. - Verband für unbemannte Luftfahrt in Zusammenarbeit mit der EASA und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) veranstaltet. Mit großer Spannung werden die Diskussionen über die Anwendung der einheitlichen europäischen Gesetze für den Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugen (UAS) und das geplante „U-space“-System erwartet. Für den Austausch der bisherigen Erfahrungen hat die EASA Vertreter aller Luftfahrtbehörden Europas eingeladen. Die Industrie wird Neuerungen in der Technik und der Anwendung aufzeigen und in einer Ausstellung präsentieren.

„Für den UAV DACH stehen die faire Integration von UAS in den Luftverkehr und eine hohe Sicherheit in der Luft und am Boden im Vordergrund“, sagt Achim Friedl, Vorstandsvorsitzender des UAV DACH. „Dazu bedarf es technischer Zuverlässigkeit und gut qualifizierten Personals. Der Austausch auf dem EUROPEAN DRONE FORUM trägt dazu bei, diese Ziele zu erreichen.“ Die Zusammenarbeit mit der EASA gilt als besonderes Highlight der diesjährigen Konferenz und ermöglicht neue Einblicke in die Entwicklung aktueller Regularien. Etablierte und neue Unternehmen der UAS-Branche können ihre Produkte und sich selbst den Behördenvertretern empfehlen. Allen denjenigen, die noch nicht reisen können, wird eine Teilnahme per Videokonferenz ermöglicht. Weitere Informationen werden auf http://www.eudroneforum.org/ veröffentlicht.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.