Johnson Controls erhält von Jobbörse Absolventa Auszeichnung für karrierefördernde und faire Trainee-Programme

Automobilzulieferer bietet erstmals Manufacturing Leadership Program an

(PresseBox) ( Burscheid, )
Die Jobbörse Absolventa hat die Trainee- Programme in den Bereichen Produktions-, Finanz- und Vertriebsmanagement von Johnson Controls, einem globalen Industrieunternehmen mit Kerngeschäftsfeldern in der Automobil-, Gebäude- und Batteriebranche, ausgezeichnet. Das Unternehmen erfüllt die hohen Anforderungen von Absolventa an eine karrierefördernde und faire Trainee-Ausbildung.

"Die Entwicklung von Nachwuchsführungskräften für unsere globalen Geschäftsaktivitäten ist für uns von hoher strategischer Bedeutung. Mit unseren Trainee-Programmen bereiten wir Absolventen gezielt auf die Übernahme von Managementaufgaben vor", sagt Dr. Juliane Wiemerslage, Group Vice Preisdent Human Ressources von Johnson Controls Automotive Seating.

Die Jobbörse Absolventa, die auf Positionen für junge Akademiker spezialisiert ist, hat Johnson Controls die Auszeichnung "karriereförderndes & faires Trainee-Programm" verliehen. Das Unternehmen erfüllt die strengen Kriterien der "Charta karrierefördernder und fairer Trainee-Programme", die Absolventa gemeinsam mit dem Institut für Personalwirtschaft der Ludwigs- Maximilians-Universität München hcm, der Süddeutschen Zeitung und weiteren Partnern entwickelt hat, um Absolventen bei der Wahl von Trainee-Programmen Orientierung zu geben.

Die Trainee-Ausbildung ist bei Johnson Controls elementarer Bestandteil des Talent- und Nachfolgemanagements und auf eine langfristige Zusammenarbeit in einer Experten- oder Managementfunktion ausgerichtet. Trainees durchlaufen mehrere Unternehmensbereiche und Lernmodule sowie eine Auslandsstation. Zudem übernehmen sie von Beginn an verantwortungsvolle Aufgaben und werden dabei von erfahrenen Führungskräften unterstützt.

Johnson Controls bietet Trainee-Programme in den Bereichen Produktionsmanagement, Finanzen und Vertrieb. Bestandteil aller Programme sind gemeinsame Lernmodule zu Führungskompetenzen und Betriebswirtschaftslehre.

Trainees für das zweijährige Manufacturing Leadership Program stellt Johnson Controls dieses Jahr erstmals ein. Es richtet sich an Absolventen der Fachrichtungen Maschinenbau, Produktions- und Fertigungstechnik sowie Automotive Engineering. Die Nachwuchsführungskräfte arbeiten jeweils fünf Monate in den Bereichen Produktion, Qualitätssicherung, Logistik und Fertigungsprozesssteuerung sowie je zwei Monate in zwei fachfremden Stationen wie zum Beispiel im Finanzmanagement. Trainee-Stellen im Produktionsmanagement bietet Johnson Controls sowohl in Deutschland als auch in Polen und Ungarn an. "Wir möchten insbesondere im Produktionsmanagement auch Frauen zu Führungskräften entwickeln und ermutigen junge Ingenieurinnen, sich auf dieses Programm zu bewerben", sagt Dr. Wiemerslage. Nähere Informationen zum Manufacturing Leadership Program sind erhältlich unter: www.johnsoncontrols.com/manufacturing-leadership-program

Über Johnson Controls Automotive Experience

Johnson Controls Automotive Experience ist ein Weltmarktführer in den Bereichen Autositze, Dachhimmelsysteme, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie Elektronik für den Fahrzeuginnenraum. Mit unseren Produkten, Technologien und fortschrittlichen Fertigungsmethoden unterstützen wir alle großen Automobilhersteller dabei, sich mit ihren Fahrzeugen im Markt zu differenzieren. Mit mehr als 240 Standorten weltweit sind wir dort vertreten, wo unsere Kunden uns brauchen. Vom Einzelbauteil bis hin zu kompletten Innenraumsystemen begeistern Komfort und Design unserer Produkte die Konsumenten. Dank unserer globalen Leistungsfähigkeit statten wir mehr als 50 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.